Rückblick: GEHT. Stadtgeschichten von der Raumkante

Gestern fand eine weitere Performance innerhalb unseres Kooperationsprojekts mit dem KRESHtheater statt. Hier ein paar Eindrücke von der Veranstaltung:

GEHT. Stadtgeschichten von der Raumkante

Freitag
26.02.2016
Uhrzeit:
19:00 Uhr

Künstlerinnen und Künstler erforschen die Stadt und fragen: Was geht in Krefeld? Poetisch und kreativ, inspiriert mit einem Teil aus dem Romanfragment von Italo Calvino „Die unsichtbaren Städte“ haben sie performative Aktionen entwickelt und im Oktober 2015 im Südbahnhof präsentiert. Ausgesuchte AutorInnen haben zu diesen Aktionen neue Texte geschrieben, als Inspiration zu neuen Aktionen in …

Rückblick: Glück auf!

Unter dem Motto GLÜCK AUF KREFELD – Zeit für Tiefgang besuchten gestern ca. 250 Gäste den Keller des Südbahnhofs und erlebten dort die Inszenierung poetischer Momente in Form von Alltagsskulpturen sowie Audio- und Videoinstallationen.

Glück auf!

Samstag
31.10.2015
Uhrzeit:
12:00 Uhr - 16:00 Uhr

Im Rahmen des Projektes GEHT beteiligte sich der Werkhaus e. V. am Krefelder Perspektivwechsel. Auch die künstlerische »Werkstätte« für Maler, Schauspieler oder Musiker verfügt über Kellerräume. Wie sieht ein Keller aus, der ausschließlich von Kreativen genutzt wird? Lagern dort querbeet Materialien, Requisiten und Kunstwerke oder ist dort alles fein sortiert? Sehen Sie selbst und entscheiden …

GEHT

Freitag
23.10.2015
Uhrzeit:
20:00 Uhr

Lecture Performance inspiriert von Italo Calvino „Die unsichtbaren Städte“ mit SICHTBAR und FISHBOWL-Forum Ein Stadterforschungsprojekt zwischen Poesie und Politik, zwischen Intuition und Inspiration. Sieben Künstlerinnen und Künstler lassen sich von einem poetischen Text inspirieren und entwickeln performative Aktionen. … und plötzlich, als Manuel S. las, dachte ich an das Provisorische der halben Stadt; als Ilka …