Lyrik-Seminar

Samstag - Sonntag
16.06.2012 - 17.06.2012
Uhrzeit:
15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Der Workshop bietet nicht nur eine vielfältige Ideenbörse an, sondern gibt verschiedene Schreibtechniken an die Hand. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Wer schon Gedichte geschrieben hat, sollte diese bitte unbedingt mitbringen.
Das Gedicht ist eine literarische Form, die die vielen Bilder der Erinnerung lesbar macht. Im Gedicht kommt es nicht allein auf Bedeutung und Aussage (wie beim alltäglichen Sprechen) an, sondern das Gedicht hebt auch die musikalischen Möglichkeiten der Sprache hervor. Man kann im Gedicht Schatten und Licht anstimmen und auch eine schlechte Erinnerung positiv verarbeiten. Wir fangen klein an und schreiben kurze Gedichte – und werden sehen, auf welch unterschiedliche Weise Rhythmus, Klang, Bilder und Bedeutung eingesetzt werden können, um Erinnerungen in Sprachbilder und Sprachklänge zu bringen.