Grüner Salon: Wenn Menschen flüchten – Gründe und Abgründe

Dienstag
15.11.2016
Uhrzeit:
19:30 Uhr

Mehr als 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Krieg, Armut, Klima – so verschieden die Gründe, so groß die Not. Aber in Deutschland und Europa wird über Obergrenzen gesprochen, über sichere Herkunftsländer und den sicheren Schutz der Außengrenzen. Als ob das etwas an den Ursachen für Not, Elend und Flucht und an der Not der Flüchtenden ändern würde.

Der 12. Grüne Salon Krefeld beschäftigt sich mit den Fluchtgründen. Und damit, was wir tun können und müssten, um die Not zu lindern. Dazu haben wir kompetente GesprächspartnerInnen eingeladen:

tom-koenigsTom Koenigs, MdB, ist menschenrechtspolitischer Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion. Koenigs war Kämmerer der Stadt Frankfurt, stellvertretender Sonderbeauftragter des UN-Generalsekretärs im Kosovo, Leiter der UN-Friedensmission in Guatemala, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung, Sonderbeauftragter der UN in Afghanistan.


yousef_9438Dr. Tagrid Yousef ist die Integrationsbeauftrage der Stadt Krefeld. Sie hat
palästinensische Wurzeln, promovierte im Bereich der Hirnforschung, hat als
Lehrerin an einem Berufskolleg gearbeitet, und leitet das 2013 gegründete
Kommunale Integrationszentrum der Stadt.


mussi-mesghinnaMussié Mesghinna ist Fachreferent des Bistums Aachen für die Flüchtlingsarbeit. Mesghinna ist als junger Mann aus Eritrea geflüchtet und hat 26 Jahre beim Fachdienst für Integration und Migration der Caritas in Krefeld gearbeitet, zahlreiche Flüchtlinge betreut, Projekte initiiert, ist unermüdlich als Ansprechpartner für kirchliche Institutionen und Initiativen, für hauptamtliche Kräfte und Ehrenamtliche unterwegs.


schauws-ulle_kleinUlle Schauws, MdB, ist Krefelder Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen. Sie ist frauen- und kulturpolitische Sprecherin ihrer Fraktion und wird das Gespräch mit Tom Koenigs und Mussié Mesghinna moderieren, an dem sich, wie immer, auch das Publikum beteiligen kann und soll.

Konzeptförderung