Baumforum spendet Blutbuche ...und was wird mit dem Grünflächenamt?

Das Baumforum Krefeld (bestehend aus Bürgeraktion Baumschutz, Bund für Umwelt und Naturschutz, 3333 Bäume für Krefeld und der Initiative zum Erhalt der Krefelder Bäume) hat eine stattliche Blutbuche gespendet. Sie wurde in der Woche nach Ostern auf dem Friedrichsplatz gepflanzt.

Die Spende ist ein Dankeschön an die politischen Entscheidungsträger unserer Stadt, die für den Erhalt der Krefelder Bäume mehr Geld zur Verfügung gestellt haben, und gleichzeitig ein Appell, das Erbe „Krefeld als Stadt im Grünen“ weiterhin zu pflegen und zu erhalten. 

Zu der geplanten Ausgliederung des Fachbereichs Grünflächen in eine Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) führte das Baumforum im Herbst 2016 verschiedene Gespräche mit Dezernent Visser, CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen. Das zentrale Anliegen war, bei den anstehenden strukturellen Veränderungen den eingeschlagenen guten Weg sicherzustellen. Ein übergeordnetes städtisches Konzept für Nachpflanzungen und Pflege von Bäumen bzw. die Gestaltung des Krefelder Grüns muss im Bürgerinteresse offen weitergeführt werden.

Ein Kommentar zu “Baumforum spendet Blutbuche ...und was wird mit dem Grünflächenamt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.