un/covering – masks [?] Projekt Interkunst

Jul Aug
09 02

Am 9. Juli 2021 eröffnen wir das Ausstellungsprojekt „un/covering – masks [?]“. Bis zum 1. August zeigen in einer Gemeinschaftsausstellung Künstler:innen ihre Werke und enthüllen gleichzeitig ihre künstlerischen Erfahrungen in Deutschland. Viele sind mit ihrer Kunst in ihren Herkunftsländern und außerhalb Europas anerkannt, manche stehen nach Flucht oder Migration erneut vor der Aufgabe, sich an ihrem Lebensort zu etablieren. Die Ausstellung soll dazu beitragen, ihr Wissen und ihre Positionen in den künstlerischen und gesellschaftlichen Austausch einzubringen.

Abgeschlossen wird das Ausstellungsprojekt mit einem viertägigen Symposium. Am 29. Juli diskutieren wir über künstlerische Arbeitsmöglichkeiten und Förderstrukturen in Deutschland und über das Potenzial der Kunst, Diversität und Mehrdeutigkeit als produktive Qualitäten gesellschaftlich zu etablieren. Moderiert wird die Diskussion von Kulturpädagoginnen der Hochschule Niederrhein, die im Anschluss mit dem „Manifest für eine Kulturpädagogik und Kulturarbeit in der Postmigrantischen Gesellschaft“ eigene Impulse als mögliche Antwort vorstellen.

Vom 30. Juli bis 1. August verwandelt sich der Südbahnhof in ein Atelierhaus. Die Künstler:innen setzen sich praktisch mit dem Themenkreis von Zeigen und Verbergen bzw. Verhüllen auseinander. Wer bedeckt, wer enthüllt –  wer oder was bleibt verborgen? Was passiert, wenn verschiedene Formen des „Coverings“ aufeinandertreffen? Wie viel Offenheit lassen wir zu? Welche Masken tragen wir?

 

INTERKUNST gefördert durch/über
Künste im interkulturellen Dialog

logo Ministerium

Reservierung

    Bitte alle Felder vollständig ausfüllen. Deine Kontaktdaten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Reservierung benötigt, nicht dauerhaft gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung

    Bei Veranstaltungen in unseren Häusern gilt das jeweilige Hygienekonzept:
     Hygienekonzept für den Südbahnhof
     Hygienekonzept für das Werkhaus

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch den Werkhaus e. V. einverstanden.