Talk im Bahnhof: Die Rente ist sicher!?

Mittwoch
03.09.2014
Uhrzeit:
19:00 Uhr

Die Rente ist sicher!?
Zur Zukunft unserer Alterssicherung

Michael Bolk M. A.

Die Zukunft der Alterssicherung in Deutschland steht unter doppeltem Druck. Die Finanzmarktkrise bedroht die langfristigen Renditen der Rentenversicherer. Und der demografische Wandel führt dazu, dass in Zukunft immer weniger Menschen in die Versorgungssysteme einzahlen und immer mehr Menschen Leistungen daraus beziehen.

Schon 2006 wies die Sachverständigenkommission des 5. Altenberichts darauf hin, dass die Neurentner des Jahres 2040 gegenüber den Neurentnern des Jahres 2000 ein um oraussichtlich ca. 25 % vermindertes Rentenniveau werden hinnehmen müssen. Mit Einführung der abschlagsfreien Rente ab 63 und der bevorstehenden Verrentungswelle der sogenannten
Babyboomer-Generation scheinen sich die finanziellen Rahmenbedingungen der Gesetzlichen Rentenversicherung weiter zu verschlechtern.

Dem gegenüber stehen neuere Ansätze, mit dem Modell der Flexi-Rente eine verstärkte Erwerbsbeteiligung der Über-65-Jährigen zu erzielen. Welche weiteren Lösungsansätze gibt es? Wie kann die Zukunft der Alterssicherung in Deutschland aussehen? Ausgehend von empirischen Daten sollen in der Veranstaltung politische Gestaltungsansätze vorgestellt und diskutiert werden, die auch zukünftig eine gute Einkommenslage von Rentenbeziehern wie Beitragszahlern sicherstellen sollen.

Michael_Bolk Michael Bolk, M. A., geboren 1978 in Hamburg, studierte Ethnologie, Arabistik und öffentliches Recht, bevor er sich ab 2007 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg mit der politischen und persönlichen Gestaltbarkeit des Alterns auseinanderzusetzen begann. 2013 gründete er eine Firma im Bereich des Demografie- und Gesundheitsmanagements, zusätzlich ist er als Business Development Manager bei der Experconnect Deutschland GmbH tätig.

kas_25882-1624-1-30_50Ansgar Heveling, MdB, geboren 1972 in Rheydt, verheiratet, ein Kind. Ansgar Heveling ist seit Oktober 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften war er als Rechtsanwalt, wissenschaftlicher Mitarbeiter der CDU-Landtagsfraktion NRW und stellv. Büroleiter im Ministerbüro des Finanzministeriums NRW tätig. Heveling gehört dem Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages an.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen