Eröffnung der Ausstellung „Post Oil City – Die Geschichte der Zukunft der Stadt“

Dienstag
10.11.2015
Uhrzeit:
19:00 Uhr

Die Ausstellungseröffnung, moderiert von Harry von Bargen, wird mit einem Grußwort der Bürgermeisterin Karin Meincke eröffnet und der Krefelder Poetry Slammer Johannes Floehr wird sich in seiner Weise auf Fragen zu Stadtentwicklung und der Stadt Krefeld einlassen. Im Mittelpunkt steht jedoch die Architektin Nicole Opel über deren Besuch wir uns besonders freuen.

Im Rahmen der Ausstellung vertritt Frau Opel das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), Stuttgart und ARCH+, Zeitschrift für Architektur und Städtebau. Sie war federführend an der Konzeption der Ausstellung beteiligt und hat deren internationale Ausstellungs-Tournee begleitet. Ihr Blick ist international und sie kennt vor allem auch den aktuellen Entwicklungsstand der ausgestellten Projekte.

Nicole Opel ist seit vielen Jahren in der Architekturvermittlung mit den Schwerpunkten auf der Betrachtung von Architektur, Raum und Stadt innerhalb sozialer, politischer und ökonomischer Zusammenhänge tätig. In 2013/2014 war sie als Mitarbeiterin eines Büros für Kommunikation und Kulturmanagement mit der strategischen Beratung und Projektkommunikation für den deutschen Beitrag „Bungalow Germania“ auf der 14. Architekturbiennale in Venedig betraut. Seit 2014 ist sie freiberuflich im Bereich der Architekturvermittlung u.a. für Publikationen, Wettbewerbe und Ausstellungen tätig.

Ihr Redebeitrag und die anschließende Führung durch die Ausstellung, wird hoch interessant und aufschlussreich sein.

Impressionen von der Eröffnung

Konzeptförderung