Improvisierte Musik am 24. April im Werkhaus

Liebhaber der improvisierten Musik aufgepasst!

Am Sonntag, den 24. April 2016, ist es wieder so weit: Der Werkhaus e. V. lädt zum UNerHÖRT-Workshop unter der Leitung von Gerd Rieger, diesmal mit Special Guest Shan Devan, auf die Blücherstraße 13 ein. Das Thema für diesen Workshop lautet Meditation und Free Improvisation.

Alle Musikbegeisterten, die ein Instrument spielen oder singen, unabhängig davon, ob sie es perfekt beherrschen oder nicht, sind an diesem Sonntag herzlich eingeladen teilzunehmen, denn am Sonntag soll viel musiziert werden. Von 11:00 bis 16:00 Uhr haben erfahrenen Musiker und Laien die Möglichkeit, musikalische Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen Improvisatoren zu machen.

Wirkliches Leben erfahren wir nur im Hier und jetzt. Die Vergangenheit ist schon vorüber und die Zukunft ist noch nicht da. Nur im gegenwärtigen Augenblick können wir das Leben wirklich berühren.
Thich Nhat Hanh

Shan_DevanIn der Freien Improvisation nutzen Musiker Wege zur Achtsamkeit, um ihre Musik neu zu gestalten. Sture Reproduktion von Noten und seelenlose Technikpräsentation sind der Kontrast zu innerlicher Bewusstheit und kreativem Spiel. In diesem Workshop finden die Teilnehmer über verschiedene meditative Wege zu Klängen und Kompositionen. Sie werden musikalisch miteinander ins Gespräch kommen. Es wird viel improvisiert. Die Teilnehmer sind eingeladen, ihre Erfahrungen auszutauschen. Starthilfe bietet diesmal der bekannte Percussionist Shan Devan, der mit seiner Trommelsprache und Mantras den Teilnehmern einen Einstieg in die freie Improvisation bietet. Klaus und Rita Liebschwager werden die Veranstaltung durch Didgeridoos und verschiedene Flöten bereichern.