„Goldene Kugeln“ – Handwerk und Meditation

Samstag - Freitag
20.04.2008 - 25.04.2008
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Zart bleiben – kraftvoll wachsen – den neuen Zyklus schöpfend… Goldene Kugeln oder Äpfel sind ein uraltes Symbol für Ganzheit und Lebens-zugewandte Fülle: wie wir sie lustvoll und sinnlich ergreifen, genießen, ihr dienen und sie hüten. In vielen alten Mythen finden wir sie als Symbol von weiblicher Macht in den Händen von Priesterinnen und Königinnen, deren Aufgabe es war, diese Ganzheit und Fülle zu repräsentieren und für die Gemeinschaft zu bewahren. Im Workshop legen wir Schicht für Schicht einen „guten Grund“ aus Holz, Leim, Kreide und Farberden und veredeln ihn mit echtem Gold. Indem wir am Werkstück Boden schaffen, entsteht auch im Innen Substanz: tragfähig und doch flexibel, unterstützt und getragen von Meditation, Mythen und Energiearbeit. Indem wir die schlichte Materie veredeln, heben wir auch unsere inneren Prozesse in eine andere Ebene und schaffen aus der Energie des erstarkten Frühlings einen satten Boden für den neuen Anfang – und für eine gute Ernte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen