Naturkunst: Kunst der Vergänglichkeit

Samstag
12.09.2009
Uhrzeit:
13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Die Natur bietet eine Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten: Bäume, Gräser, Steine, Sand, Wasser, Schlamm…. Lass dich von der Vielzahl der Formen, Strukturen und Farben in der Natur inspirieren und schaffe Kunst, die sich nicht in die Tasche stecken lässt, sondern vor Ort bleibt und mit der Zeit vergeht, zerfällt, verweht und vom natürlichen Kreislauf wieder aufgenommen wird. Denn die Arbeit ist flüchtig, die Materialien vergänglich. Nach kurzer Einführung und einem gemeinsamen Spaziergang werden Sinne und Wahrnehmung belebt und die Schönheit der Natur wird durch eine andere, kreative Aufmerksamkeit und Achtsamkeit neu entdeckt: es wird in kleinen Gruppen oder einzeln gearbeitet mit dem Gebot, dass die Natur keinen Schaden nimmt. Was bleibt ist die Erinnerung an intensives Naturerleben, kreative Momente und die fotografische Dokumentation des selbst erschaffenen Kunstwerks. Dieser Workshop ist für Erwachsene sowie Kinder in Begleitung geeignet. Bitte wetterfeste Kleidung, Messer, Gartenscherre und ggfs. Fotokamera mitbringen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen