Die Magie des Atems

Mittwoch
14.04.2010 - 30.06.2010
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 11:30 Uhr

„““Atem ist Leben – wer nur zum Teil atmet, lebt nur zum Teil““. Mit Hilfe von unterschiedlichen Atem-, Entspannungs- und Meditationstechniken aus aller Welt erlebst du, wie du durch die Kraft des Atems, deiner Gedanken und das Entwickeln von Bildern in deiner Vorstellung zur körperlichen und geistigen Entspannung gelangen kannst. Die Kombination von kreisrundem Atmen und Entspannungsübungen führt zu einem erhöhten Sauerstoff- und Energieangebot und löst physische und emotionale Blockaden, die den natürlichen Kreislauf in unserem Körper behindern. Eine bessere Atmung verbesser auch die Lebensqualität. Die meisten Menschen machen ca. 15-20 Atemzüge pro Minute, wobei im Ruhezustand ein Optimum von 8-12 Atemzügen erstrebenswert ist. Durch eine flache Atmung wird nicht genügend Sauerstoff eingeatmet und gleichzeitig zu wenig Kohlendioxid ausgeschieden. 80 % der Stoffwechselschlacken werden über den Atem ausgeschieden.Unser Blut, das Gehirn und unsere Organe werden somit nicht optimal versort. Allein das Zentrale Nervensystem, das aus Gehirn und Rückenmark besteht, benötigt 200x mehr Sauerstoff als unsere Muskulatur. Lernen wir also durch gezielte Atemtechniken wieder voller und tiefer zu atmen, nehmen wir nicht nur mehr Sauerstoff auf, sondern erhalten ein erhöhtes Energiepotential, sind emotional ausgeglichener, entspannter und fühlen uns rundum wohler.“