Bluthochdruck

Donnerstag
04.02.2010 - 18.02.2010
Uhrzeit:
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

„Viele Menschen wissen nicht, dass sie an Bluthochdruck leiden, da die Krankheit meist nicht bemerkt wird und unerkannt bleibt. Dabei können die Folgen enorm sein, wie z. B. Beeinträchtigung des Sehens, Veränderung des Augenhintergrunds, Verschlechterung der Nierenfunktion, Schlaganfall, Durchblutungsstörung im Gehirn, Herzschwäche, Herzinfarkt, Gefäßerkrankungen und Arteriosklerose. Neben einer ausführlichen Beschreibung des Krankheitsbildes, erhalten die Teilnehmer wissenschaftliche Informationen, wie man sich am besten bei Bluthochdruck ernähren sollte und welche Therapiemöglichkeiten im Bereich „“Ernährung““ es gibt. Jeder Teilnehmer erhält eine ausführliche Infomappe einschließlich Rezeptsammlung.“