Atem- und Chakrameditation

Mittwoch
15.09.2010 - 06.10.2010
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 11:30 Uhr

Diese Form der Meditation beginnt mit Atemübungen zur Klärung und Reinigung von Körper und Geist. Durch bewusstes, verbundenes Atmen, auch Kreisatmen genannt, erhält der Körper einen erhöhten Sauerstoffgehalt, kann mehr Stoffwechselschalcken abbauen und somit Stress entgegen wirken. Anschliessend an die Atemübungen folgen verschiedene Meditationstechniken aus allen Kulturen der Welt, zur Aktivierung, Reinigung und Harmonisierung der Chakren (Energiezentren). Es ist keinerlei Vorerfahrung notwendig, da die Atemübungen von jedermann praktiziert werden können. Die jeweilige Position, Farbe und Zuordnung der Chakren wird ebenfalls in diesem Meditationskurs erläutert. Die Atem- und Chakrameditation wird hauptsächlich im Sitzen oder Liegen durchgeführt. Sie ist eine gute Basis für die Sufi- und Mantrameditation (siehe F 8/3-10)