Übersetzungen. Forschungsberichte aus dem Neuland.

Diese Seiten werden das Forscherbuch „Messages“, das im Frühjahr im Südbahnhof erschienen ist, fortsetzen. Über das Projekt für Geflüchtete „CafTee“ und die Musikprojekte im Südbahnhof hat sich die Redaktion kennen gelernt. Im CafTee wurden auch Filme gezeigt und Malaktionen gemacht. Junge Frauen haben sogar einen Arabisch-Lehrgang mit Erweiterung „kurdisch“ und „farsi“ entwickelt. Zunächst geht es aber hier – in Übernahme der Artikel des Buches – um  ein kleines Team, das Stadttouren unternommen hat. Dabei sind an den besuchten Orten individuelle Empfindungen fotografisch fesgehalten worden. Es hat sich ein Redaktionsteam gebildet, Texte wurden geschrieben und zwei Fotoanimationen sind entstanden. Dieses Seiten geben nur einen ersten Eindruck von den Themenferldern wieder, die sich bisher ergeben haben. Aufbauend auf das gesammelte Material mit vielfältigen Texten und Fotografien von Geflüchteten, die in Krefeld leben, wollen wir unsere gemeinsame Arbeit fortsetzen und die künstlerische sowie möglichst gesellschaftsrelevante Auseinandersetzung hier vertiefen.

Der Traum vom Fliegen.
Wir Menschen, die seit zwei Jahren neu in Krefeld sind, besuchen Orte, die nicht ganz so neu sind. Diesesmal: Den Verein für Segelflug Krefeld.
 
Hier unser Bericht.
Schreiben, fotografieren, filmen, aufnehmen, Seiten gestalten, programmieren – übersetzen!
Was immer Dir Spaß macht, probiere es mit uns aus und veröffentliche die Ergebnisse auf diesen Seiten. Lerne uns im CafTee montags im Südbahnhof kennen, besuche uns mittwochs im Werkhaus auf der Blücherstraße oder schreibe uns über unser Kontaktformular

So und so ähnlich ist es im CafTee …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.