10 Milliarden. Wie werden wir alle satt? Filmvorführung und Gespräch mit Valentin Thurn

Donnerstag
08.11.2018
Uhrzeit:
19:30 Uhr

Wir können etwas verändern. Wenn wir es wollen!

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an? Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie wir verhindern können, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung knapper Ressourcen die Grundlage für ihre Ernährung zerstört, erkundet die wichtigsten Grundlagen der Lebensmittelproduktion, spricht mit Machern aus den geg-nerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besucht Laborgärten und Fleischfabriken.

Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltungsreihe des Vereins Lebendige Erde Krefeld e.V., in Kooperation mit dem Werkhaus e.V., wird zunächst der Film “10 Milliarden. Wie werden wir alle satt?” gezeigt. Anschließend folgt ein moderiertes Publikumsgespräch mit Regisseur Valentin Thurn.
Außerdem wird Valentin Thurn sein neues Buch »Genial lokal. So kommt die Ernährungswende in Bewegung« (Valentin Thurn, Gundula Oertel, Christine Pohl) vorstellen und von der Arbeit des Kölner Ernährungsrats berichten. Das Buch erscheint am 1. Oktober im Buchhandel.

Ausrichter und Kontakt:
Lebendige Erde Krefeld e.V. | info@lebendige-erde-krefeld.de | solawi-krefeld.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen