UNerHÖRT Freie Improvisation

Sonntag
27.01.2019
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 14:00 Uhr

Die beliebten Workshops der UNerHÖRT-Reihe werden mehrmals pro Halbjahr im Werkhaus angeboten. Interessierte Musikerinnen und Musiker treffen sich, um gemeinsam unter der Leitung von Gerd Rieger musizieren. Seit 2013 liegt der Fokus bei der musikalischen Arbeit verstärkt darauf, Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzuführen und gemeinsam Spaß und Freude an der improvisierten Musik zu haben. Kreative Musik gemeinsam herstellen und Klänge erforschen sind die Schwerpunkte jedes Workshops der freien Improvisation.

In dieser Januar-Ausgabe beschäftigen wir uns mit Improvisationstechniken beim Improvisieren. Im Alltag improvisieren wir ständig. Was ist noch im Kühlschrank? Womit kann ich ein kleines Menü herstellen? Jeden Tag trifft der Mensch hunderte von Entscheidungen. Viele Entscheidungen sind das Ergebnis von „Bauchgefühlen“. Da entscheiden Menschen spontan, direkt, ohne Vorüberlegung und ohne Planung, im Hier und Jetzt. Sind diese Entscheidungen glücklich und erfolgreich, fühlen wir uns bestätigt. Improvisieren hilft und macht Spaß, bringt uns zu neuen Ideen und Erkenntnissen. In der improvisierten Musik kann man erleben und lernen, mit unerwarteten Situationen umzugehen, spontan zu handeln, ohne vorherige Planung und spielerisch Neues erproben. Sind die Strategien und Verfahren aus der Musik aber auch im Alltag hilfreich? Gelingt das Leben besser mit Improvisieren? Hier befassen wir uns mit Techniken des Improvisierens in der Musik. Welche Techniken gibt es, welche wären sinnvoll? Wir werden die Wahrnehmung trainieren und hilfreiche Techniken kennenlernen, die bessere Ergebnisse beim Improvisieren in der Musik und im Alltag erzielen. Versprochen!