Trinkwasser in Krefeld Kamingespräch mit Angelika Horster und Dr. Harald Friedrich

Donnerstag
31.01.2019
Uhrzeit:
19:00 Uhr

Im Rahmen des zweijährigen Projektes Wasser ist Leben – Wasser, Meere, Ozeane nachhaltig schützen, gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung in Nordrhein-Westfalen, lädt der Werkhaus e. V. zum zweiten Kamingespräch über das Trinkwasser ein. Nachdem es im ersten Gespräch darum ging, wie Trinkwasser in Nordrhein-Westfalen gewonnen und bearbeitet wird, nehmen wir diesmal das Wasser unter die Lupe, das in Krefeld aus den Hähnen fließt.

Dabei geht es unter anderem um folgende Fragen:

  • Ist genug Wasser für uns in der Erde?
  • Welche Belastungen des Wassers werden erfasst, welche nicht?
  • Ist die Trinkwasserbehandlung in Krefeld ausreichend?
  • Wie steht es um Altlasten im Boden, die Einfluss auf die Qualität des Wassers haben?
  • Haben wir genügend Wasserschutzzonen?

Als Gesprächspartner bei diesem Kamingespräch begrüßen wir das BUND-Vorstandsmitglied Angelika Horster, den Wasserexperten Dr. Harald Friedrich und Bernd Plencker von der Stadt Krefeld.


Gefördert durch Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW


Bitte beachte, dass aufgrund der Bestimmungen in der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen für den Aufenthalt in unseren Räumen unser Hygienekonzept einzuhalten ist. Dies kannst du hier nachlesen: Hygienekonzept des Werkhaus e. V. (Link öffnet in einem neuen Tab/Fenster)