Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben Lästige 'Ausländer' in der Weimarer Republik

Wie gehen deutsche Behörden mit Geflüchteten um? Und wie wird über sie in der Öffentlichkeit berichtet? Diese Fragen sind seit einigen Jahren omnipräsent – wieder einmal. Die szenische Lesung der Bremer Shakespeare Company „Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben – ‚Lästige Ausländer‘ in der Weimarer Republik“ geht der staatlichen und medialen Stereotypisierung und Stigmatisierung in der ersten deutschen … Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben Lästige ‘Ausländer’ in der Weimarer Republik weiterlesen