Sichtbarkeit der Roma im Quartier – Zwischen Faszination und Angst Podiumsdiskussion

Apr
04
Von: 18:00
Bis: 20:00

Viele Menschen aus Südosteuropa leben in Krefeld und ein großer Teil von ihnen gehört der Minderheit der Roma an. Bis heute werden viele von ihnen einerseits wegen ihrer ethnischen Zugehörigkeit und ihrer sozialen Situation ausgegrenzt – andererseits gibt es vielfach romantisierende Vorstellungen der umherziehenden und freien Roma ohne Heimat.
Im Raum zwischen Angst und Faszination ensteht auf diese Weise ein Bild, das von Vorurteilen und Diskriminierung geprägt ist und der Wirklichkeit keinesfalls gerecht wird.

Ziel der Podiumsdiskussion ist die Entkräftung der gängigen Vorstellungen. Eine weitere Intention ist es, diese sehr diverse Gruppe sichtbar zu machen.

Wichtige Aktive und Fachleute werden an dem Abend mit Beteiligung der BesucherInnnen über das Thema diskutieren. Die Moderation des Abends übernimmt die Integrationsbeauftragte der Stadt Krefeld, Dr. Tagrid Yousef.

Eine Anmeldung ist erbeten! Emailanmeldung beim Kommunalen Integrationszentrum unter vielfalt@krefeld.de
Einlass ab 17:30 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen