Gregor Pallast Ansichtssache

Nov.
09
20:00

Halb voll oder halb leer? Die Sache mit dem Wasserglas wäre so einfach,
wenn es nur Optimisten und Pessimisten gäbe. Da sind aber auch noch die
Realisten, Altruisten, Opportunisten, Idealisten, Fundamentalisten und alle
anderen, die ihre Fragen an das Glas stellen: Wer hat von dem Wasser
überhaupt schon getrunken? Reicht es für alle? Wer spült danach das Glas?
Ist das Glas nicht schön? Dürfen wir überhaupt Wasser trinken? Ist es
vielleicht vergiftet? Werden wir von der Wasser-Mafia manipuliert?
In seinem dritten Kabarettprogramm ist Gregor Pallast nicht nur politisch
sondern wird auch philosophisch, schlägt den Bogen vom Wasserglas zur
großen und kleinen Politik und stellt die Frage, was wir brauchen, wie viel
davon und ob das reicht, um glücklich zu sein. Das alles ist Ansichtssache.