next alphabet Tanzprojekt

Montag bis Sonntag
24.06.2019 - 30.06.2019
Uhrzeit:
15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Gedanken, Einstellungen, unser Lebensgefühl zeigen sich in der Art, wie wir unser Zuhause einrichten, welche Möbel wir wollen, in welchen Farben wir uns wohlfühlen oder welche Bilder wir an die Wand hängen. Konkret: Stell dir vor, du hast einen Holzwürfel (2,5 m) und den kannst, ja sollst du bearbeiten, alleine oder mit jemandem zusammen. Bearbeiten heißt: einrichten, verpanzern, möblieren, streichen, verkleben, zerstören, bespielen, betanzen, dynamisieren oder allein lassen, was auch immer du dir einfallen lässt. Dafür hast du sechs Tage Zeit. Zeit zum Nachdenken, Sprechen, Ausprobieren, Bauen, dich ablenken lassen, dich irritieren und begeistern lassen, um vielleicht doch die Frage zu beantworten, wie du leben möchtest, was du brauchst oder nicht brauchst, was für Experimente dir wichtig wären, was du ausprobieren möchtest, um herauszufinden, wie du dich in deiner Zukunft einrichten willst. Sechs Tage sind nicht viel Zeit, aber du kannst sie dir nehmen.
next alphabet ist ein zweimoduliges Projekt unter Leitung des Tänzers und Choreographen Andreas Simon. next alphabet ist ein Pilotprojekt der kulturellen Bildung, gefördert über die LAG Soziokultureller Zentren NRW im Bereich des zeitgenössischen Tanzes, das sich die Aufgabe stellt, mit Jugendlichen soziokulturelle Fragestellungen über die Kulturtechnik des Tanzes zu erforschen.