Talk im Bahnhof: Die DDR

Apr '13
26
19:30

Zwischen Anpassung, Resignation und Selbstbehauptung
10 Jahre einer Biografie in der DDR

Referent: Dr. Karsten Dümmel

Nur 40 Prozent der Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen ordnen Erich Honecker der DDR zu, bei Walter Ulbricht sind es weniger als 20 Prozent. Die Ergebnisse von Studien zum Geschichtsbild von Jugendlichen werden spätestens dann beunruhigend, wenn ein Drittel dem ideologischen System der DDR positiv oder neutral gegenübersteht.

Aber nicht nur bei Jugendlichen sind heute zahlreiche DDR-Mythen im Umlauf, etwa dass die Stasi ein ganz normaler Geheimdienst gewesen sei. Tatsächlich war das Ministerium für Staatssicherheit ein staatlicher Unterdrückungsapparat gegen die eigene Bevölkerung, der wie ein Krake seine ungezählten Arme über das Land ausbreitete und dabei manipulierend in das Leben hunderttausender Menschen eindrang.

Dr. Karsten Dümmel hat in diesem System gelebt und es erlebt. Wir wollen in unserem Talk im Bahnhof mit ihm darüber diskutieren, was die Unterdrückung durch die Stasi für das Leben der Menschen in der DDR zwischen Anpassung, Resignation und Selbstbehauptung bedeutete.

Dr. Dümmel Dr. Karsten Dümmel
Geboren 1960 in Zwickau, Elektromonteur, Abitur, Leiter verschiedener kirchlicher Arbeitskreise. 1980 – 1984 Bewerbung zum Studium (mehrfach abgelehnt), 1984 Antrag auf Ausreise aus der DDR (56 Folgeanträge). Im selben Jahr Arbeitsplatzbindung als Fensterputzer/Hilfsarbeiter, Stadtarrest, Kontaktaufnahmesperre. 1988 Freikauf in die Bundesrepublik, Studium der Rhetorik und Germanistik in Tübingen, 1996 Promotion. Seit 1988 zahlreiche Veröffentlichungen u. a. „Nachtstaub und Klopfzeichen …”

Ansgar Heveling, MdB, geboren 1972 in Rheydt, verheiratet, ein Kind. Ansgar Heveling ist seit Oktober 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften war er als Rechtsanwalt, wissenschaftlicher Mitarbeiter der CDU-Landtagsfraktion NRW und stellv. Büroleiter im Ministerbüro des Finanzministeriums NRW tätig. Heveling gehört dem Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages an.

PDF zum Download: Talk im Bahnhof, 26.04.2013

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen