Artige Lyrik Dichtung zwischen Expressionismus und totalitären Weltanschauungen

Beklagenswerte Aktualität erhält die von Wolfgang Reinke (Rezitator und Lyriker) und Ingrid Schupetta (Politikwissenschaftlerin) als szenische Lesung aufgebaute Rückschau durch den Rechtsruck der Gesellschaft und die Aufmerksamkeit, die die AfD durch gezielte Grenzüberschreitungen erhält. Die Sprache des Hasses, des Ausschlusses und der Absolutsetzung der eigenen Position ist beileibe kein neues Phänomen. Johst und Becher standen … Artige Lyrik Dichtung zwischen Expressionismus und totalitären Weltanschauungen weiterlesen