Exkursion Wasserwerk Führung zur Herstellung von Trinkwasser und Besuch des Aquarius-Museum

Dienstag
10.09.2019
Uhrzeit:
09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Programm

Teil 1
10:00 Uhr:

Vortrag und Führung im RWW Ruhrwasserwerk Mülheim-Styrum Ost

Wir werden im Ruhrwasserwerk Mülheim-Styrum Ost die Trinkwasseraufbereitung nach dem Mülheimer Verfahren kennenlernen. Ein Vortrag mit anschließendem Rundgang zeigt die Wasseraufbereitung mit Ozon, Aktivkohle und UV-Behandlung. Die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH informiert über Wasserqualität, Wasserbedarf (reales und virtuelles Wasser) und Gewässerschutz im Haushalt sowie Vorbeugenden Gewässerschutz.

Pause

Teil 2
13:00Uhr
Besuch des Aquarius

Im ehemaligen Wasserturm Styrum ist viel Wissenswertes über das nasse Element zu erfahren. Das Museum wird von der Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft mbH (RWW) betrieben und ist ein Ankerpunkt der Route der Industriekultur. Moderne Medientechnik und eine herausragende Architektur machen den Besuch des Aquarius zu einer Attraktion. Zwei gläserne Aufzüge fahren auf eine Höhe von 35 m, von wo sich ein herrlicher Blick auf die Ruhrlandschaft bietet. Mit einer Chipkarte können mehr als 30 Multimedia-Stationen aktiviert werden: So kann gelernt werden, wie ein Wasserturm funktioniert oder das Wasserwerk gesteuert wird oder eine virtuelle Reise mit dem Ruhrmobil entlang der Ruhr unternommen werden! Das Teilnehmen an der Weltwasserkonferenz, Treffen der letzten Bewohner des Turms oder Hören von spannende Geschichten des sprechenden Globus sind weitere Erlebnismöglichkeiten. Beim Lösen eines Quiz und Erfüllen von Spielaufträgen zum Thema Wasser und Industriegeschichte können Punkte für eine persönliche Abschlussurkunde errungen werden.

Anmeldungen mit Angaben (damit die Führung möglichst entsprechend einer interessenspezifischen und generationsübergreifenden Ansprache erfolgen kann) sind erforderlich. An- und Abreise erfolgen mit dem Zug. Treffpunkt Hauptbahnhof, Modelleisenbahn, bis spätestens 8:30 Uhr. Selbstorganisierte An- und Abreisen sind möglich. Die Teilnahme
ist kostenfrei

im Rahmen des Projektes Wasser, Meere, Ozeane – nachhaltig schützen


Gefördert durch Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW


Bitte beachte, dass aufgrund der Bestimmungen in der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen für den Aufenthalt in unseren Räumen unser Hygienekonzept einzuhalten ist. Dies kannst du hier nachlesen: Hygienekonzept des Werkhaus e. V. (Link öffnet in einem neuen Tab/Fenster)