Krefeld bunt und vielfältig mit Ira Marom Ausstellung mit Auflösungszeremonie

Okt.
06
Von: 11:00
Bis: 13:00

Viele Menschen beteilgen sich am künstlerischen Projekt „Krefeld bunt und vielfältig“.

Am Sonntag, den 6. Oktober 2019 um 11:00 Uhr kann das Gesamtkunstwerk betrachtet werden. Menschen, die sich beteilgt haben und solche, die gerne sehen möchten, was enstanden ist können ins Gespräch zu kommen.

Zum Ende der Ausstellungszeit gibt es
um 12:00 Uhr
ein gemeinsames Auflösungsritual, bei dem jeder sein eigenes Sandporträt auflösen kann. Dies soll die Vergänglichkeit des Seins verdeutlichen.

Noch können sich Interessierte, die Foto-Portraits von sich auf Sand ausdrucken möchten zu Workshops mit Ira Marom anmelden:

Workshops mit dem Künstler

Dienstag
01.10.2019
Uhrzeit:
12:00 Uhr – 16:00 Uhr
Mittwoch
02.10.2019
Uhrzeit:
12:00 Uhr – 16:00 Uhr
Donnerstag
03.10.2019
Uhrzeit:
12:00 Uhr – 16:00 Uhr
Freitag
04.10.2019
Uhrzeit:
12:00 Uhr – 16:00 Uhr
Samstag
05.10.2019
Uhrzeit:
12:00 Uhr – 16:00 Uhr
Bitte einen Tag aussuchen und anmelden unter
https://werkhaus-krefeld.de/22074/sanddrucke-mit-ira-marom-2019/

Das Projekt:
Die Bürgerstiftung Krefeld und der Werkhaus e.V. laden zu dem künstlerischen Projekt „Krefeld bunt und vielfältig“ vom 1. bis 6. Oktober 2019 in den Südbahnhof Krefeld ein.

Herzlich willkommen sind alle Krefelder Bürger, solche die schon immer hier wohnen und alle, die irgendwann dazu gezogen sind, sei es aus Deutschland oder aus anderen Ländern der Welt. Ganz besonders freuen wir uns über Krefelder, die sich ehrenamtlich engagieren, um geflüchtete Menschen kümmern, diese im Alltag begleiten und ihnen so helfen, Teil der Krefelder Gesellschaft zu werden. Kommen Sie gemeinsam!

Das Mitmachprojekt wird von dem Medien- und Konzeptkünstler Ira Marom geleitet. Er bringt Pixel auf Sand und schafft damit Kunst, die Digitales greifbar macht. Durch ein spezielles Druckverfahren werden Fotografien auf Sand aufgebracht. www.sand-media.com / https://vimeo.com/252863043

Gemeinsam wird vor Ort in Workshop-Gruppen unter Anleitung von Ira Marom ein Porträt jedes Teilnehmers vom vorher aufgenommenen Porträtfoto in Sand gedruckt und dann der Hintergrund individuell gestaltet. Alle einzelnen Sandporträts ergeben zusammengefügt ein großes Kunstwerk auf einem Steg aus Holzpaletten. Jeder fügt sich selbst persönlich ein.

Am Sonntag, 6. Oktober 2019, haben alle Interessierten die Gelegenheit, das Gesamtkunstwerk zu betrachten und ins Gespräch zu kommen. Zum Ende der Ausstellungszeit gibt es ein gemeinsames Auflösungsritual, bei dem jeder sein eigenes Sandporträt auflösen kann. Dies soll die Vergänglichkeit des Seins verdeutlichen.

Anmelden können sich gerne ganze Gruppen bis 16 Personen, aber auch Einzelpersonen. Wir freuen uns auf die kulturelle Vielfalt und interessante Begegnungen mit Menschen von nah und fern. Fremde, die zu Freunden und Begleitern geworden sind.
Die Workshop-Gruppen können von Dienstag bis Samstag gebucht werden, eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig. Vormittagstermine können gesondert vereinbart werden.
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Porträtfotos können in einem geschützten Portal hochgeladen werden, sie werden von Ira Marom entsprechend vorbereitet und dann gelöscht. Es ist dabei zu beachten, das die Personen vor einem weissen Hintergrund fotografiert werden.

Anmeldung und Auskunft:
info@buergerstiftung-krefeld.de Tel. 3600060
info@werkhaus-krefeld.de Tel. 801211