Ohne Wasser kein Leben Jaris Transparente zum guten Umgang mit Wasser

Mai Juni
21 26

“Ohne Wasser kein Leben” ist eine Ausstellung im Rahmen des Projektes “Wasser, Meere, Ozeane – nachhaltig schützen”

Mit Comiczeichnungen auf Transparenten erklärt Jari leichtverständlich, was Umgang mit der Lebensressource Wasser bedeutet. Drei Ziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen lieferten das Gerüst für die Ausstellung:

Ziel 6: Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten

Ziel 13: Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

Ziel 14: Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen

Jaris UmweltJARIkaturen, unterstützt durch Hintergrundinformation, zusammengetragen von Harry von Bargen, ermutigen zum Handeln. Der gute Umgang mit Wasser ist nicht schwer. Schwer ist es, ohne sauberes und ausreichendes Wasser gut zu leben oder gar zu überleben.
Ohne Wasser kein Leben. Es ernährt uns mit seinem Reichtum an Fischen und Algen, die Ozeane sind ein riesiger Kohlenstoffspeicher und sie bestimmen im Wechselspiel mit der Atmosphäre ganz wesentlich das Klima unserer Erde.

Wir brauchen eine Umkehr und die Ausstellung will dazu einen Beitrag leisten.

JARI hatte schon Mitte der 70er Jahre Kontakt zu einer sehr aktiven Umweltgruppe in Darmstadt. Sie haben ein Buch, “KKW-Fibel” für Bürgerinitiativen geschrieben und dafür habt er 1976 seine ersten Illustrationen und Karikaturen gemacht.

Für die Anti-AKW-Bewegung hat JARI 20 Jahre lang den “Umweltkalender” gestaltet, bundesweit in vielen Latzhosenbrusttaschen zu finden.

Den ersten Deutschen Öko-Comic “Die Wyhlmaus” hat er auch gezeichnet. In einem der Kalender war das Hauptthema Wasser!  Hier schließt sich der Wasserkreislauf.

Eröffnung: 21. Mai 2020 um 12:00 Uhr
Öffnungszeiten:
dienstags bis freitags 15 :00 bis 18:00 Uhr

 


Gefördert durch Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW