Joachim Zawischa – Vorn ist hinten

Sep '10
25
20:00
Mai '11
21
20:00
Sep '13
06
20:00

Aus organisatorischen Gründen wurde die Veranstaltung vom 06.09.2013 abgesagt. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Joachim Zawischa ist Zweitplazierter beim Niederrheinischen Kabarettpreis Das Schwarze Schaf 2010. Darüber hinaus hat er den „Goldenen Rottweiler 2010“ gewonnen. Als Textdichter und Songschreiber erhielt er bereits die „Goldene Hoyschrecke“, den „Förderpreis für Textdichter“, den „Brandenburger Kleinkunstpreis“ und ist Nachwuchspreisträger des BR und der Stadt Staffelstein.

Den Schalk im Nacken, die Sense auf der Zunge und Komik im Blut, Zawischa bügelt nichts glatt, auch wenn Faltenröcke out sind. Der Benzinpreis steigt und das Fernsehniveau sinkt. Es geht drunter und drüber, selbst die Alterspyramide steht Kopf.

„Vorn ist Hinten“ – das ist das Motto eines Landes, in dem man Gummibärchen im Baumarkt kaufen kann und in dem zusammenwächst, was nicht zusammengehört: Kartoffeln und BASF! Fährt der Zug in die falsche Richtung oder ist nur die Wagenreihenfolge geändert? Egal, irgendwie ist hinten immer vorn oder umgekehrt. Und es ist gut so, denn es soll ja so sein. Denn wenn keiner mehr weiß, wo hinten und vorn ist, fragt erst recht niemand mehr nach oben und unten.

Mit pointierten Texten und Musik führt Zawischa durch ein Land voller Absurditäten. Vorbei an Sprechblasen abgetakelter Politiker bis hin zu Nordic-Walkern mit Navigationsgerät und dem samstäglichen Besuch eines schwedischen Möbelhauses. Und wer es immer noch nicht
wahrhaben will, sollte einige Runden im Kreisverkehr drehen. Spätestens dann merkt er: „Vorn ist Hinten“!

Wenn Zawischa nicht auf der Bühne steht, arbeitet er als Schauspieler vor der Kamera. Und wen wunderst es, dass er irgendwann einmal eine Diplom-Arbeit schrieb zu dem Thema: Witz – Lachen und Humor. Gut pointiertes Wortkabarett und Komik stehen sich bei ihm nicht im Wege, sondern bilden ein humorvolles Pärchen.