Aktionen zum Weltalzheimertag Theater, Musik, Fingerfood und vieles mehr

Sep '10
26
14:00

Der Weltalzheimertag, der in jedem Jahr am 21. September begangen wird, soll dieses Problem beleuchten, enttabuisieren und Lösungsansätze präsentieren. Seit 2006 haben sich in Krefeld Organisationen, Einrichtungen und Verbände in der Freien Wohlfahrtspflege sowie Akteure aus der Kulturszene in der Arbeitsgruppe „Erinnern Vergessen“ zusammengeschlossen, um das Thema Demenz in den Mittelpunkt zu stellen. Auch in diesem Jahr unterstützt die Wohnstätte Krefeld die Aktion wieder finanziell.

Begrüßung durch Frau Bürgermeisterin Karin Meincke

Neben den Aktivitäten auf der Bühne möchten wir Ihnen einige Angebote präsentieren, die zum Thema Demenz in Krefeld vorhanden sind: Ergotherapie, Maltherapie, mobiles Snoezelen, Infos zu Vorsorgevollmachten, rechtliche Betreuungen usw. Begleitendes Betreuungsangebot für Betroffene am Aktionstag ist vorhanden!

14:00/15:00 Uhr
Seniorentheater Herbstzeitmimen unterwegs

14:30 Uhr
Singkreis Wilmendyk

Bewohnerinnen und Bewohner singen Volkslieder

16:15 Uhr
Liederkreis Netzwerk Fischeln

17:00 Uhr
Vergissmeinnicht – Schlosstheater Moers

Ein theatralisches Spiegelkabinett, überraschend, schräg, beängstigend, aber auch komisch und schrill, in dem die verschiedenen Aspekte einer dementiell veränderten Persönlichkeit zum Tragen kommen. Manchmal in plötzlichen Brechungen, manchmal in schleichenden Übergängen nehmen die Figuren unterschiedliche Perspektiven ein, gehen sogar ineinander über, kümmern sich wenig um Chronologie, sondern springen immer wieder von Vergangenheit zu Gegenwart und zurück. So entstehen irritierende, absurd-komische Begegnungen eines Mannes mit Ärzten, Pflegern, anderen Angehörigen und nicht zuletzt mit der Frau, die wie seine Mutter aussieht, jedoch ein ganz anderer Mensch zu sein scheint.

Eintritt (Theateraufführung): 10,00 Euro
Schüler, Studenten und Auszubildende: 7,00 Euro
Mehr Informationen und Kartenvorverkauf (Theateraufführung): 02151 96190-20

Flyer Sichtwechsel

Der Paritätische in Krefeld

Unterstützt durch:

Gefördert durch: