Buchvorstellung: Verheimatet

Apr '12
05
20:00

Wie Menschen aus der Türkei nach Deutschland kamen
und warum sie hier blieben

Havva Gülcan Ayvalik: Verheimatet

Havva Gülcan Ayvalik liest aus dem von ihr herausgegebenen Buch Verheimatet – Wie Menschen aus der Türkei nach Deutschland kamen und warum sie hier blieben. Sie selbst wurde 1972 in der Türkei geboren und kam im Alter von zwei Jahren mit ihrer Mutter nach Deutschland, wo sie später visuelle Kommunikation an der Fachhochschule für Design in Dortmund studierte. Danach arbeitete sie einige Jahre als freie Graphik-Designerin, bis sie 2003 einen interkulturellen Verlag für deutsch/türkische Werbemedien gründete. Sie war Geschäftsführerin, Redakteurin und Autorin ihrer eigenen zweisprachigen Zeitung und in Gemeinschaftspublikationen. Anfang 2011 gab sie diese Tätigkeit auf und gründete den Buchverlag ethnotopia. Sie lebt und arbeitet als Designerin, Autorin und Verlegerin in Essen.

Murat Cakmaz

Bei der Lesung im Südbahnhof wird Havva Gülcan Ayvalik begleitet von Murat Cakmaz, einem in Wesel geborenen Ney-Virtuosen. Erworben hat er seine Fähigkeiten während mehrerer Studienaufenthalte bei den großen Meistern der Ney in der Türkei. Murat Cakmaz hat bereits bei zahlreichen Studioaufnahmen mitgewirkt und hatte mehrere Rundfunk- und Fernsehauftritte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen