Unrock@Südbahnhof: Sir Richard Bishop

Mai '12
15
21:00

Mit dem Ausnahme-Avantgitarrero aus Seattle kommt ein alter Bekannter zurück. Vor einigen Jahren schon betitelte die Rheinische Post seinen Solo-Auftritt in der Unrock Series euphorisch: „Der exotischste Musiker, der die Bühne der Kulturrampe je betreten hat!“ Mit der Avant-Noise Band Rangda kehrte Bishop genauso zurück wie mit dem Projekt Brothers Unconnected, mit dem er im vergangenen Jahr ein unvergessenes, vielumjubeltes Konzert spielte.

Bei uns veröffentlicht Richard Bishop in diesem Frühjahr sein neues Album. „The Unrock Tapes“ erscheint in limitierter Auflage, Vinyl only.

Richard wird im Südbahnhof ein musikalisches Feuerwerk entfachen. Der Mann, der 25 Jahre Gitarrist der legendären US-Undergroundformation Sun City Girls war und musikalisch in voller Blüte steht, wird elektrische Gitarre zelebrieren. Noise Eskapaden, maurisch-spanische Klänge mit Versatzstücken von Flamenco, indische Ragas und Americana DeLuxe stehen auf der Karte.

In order for guitar music to have value, it must remain new and on the move. There shall be no safe or sacred ground. To take risks and to challenge one’s self and one’s listeners, is the only way to maintain any worth.
(Sir Richard Bishop)