Sounds and Voices – Dort und Hier- Concert mit Mels Mammals und Bidar

Juli
23
20:00

Sounds and Voices – Dort und Hier- Concert
Open Air Konzert und Live-Stream

Der Link zum Stream: https://youtu.be/WypqCFTmKmg

Sounds and Voices ist die Weiterführung der interkulturellen Projektarbeit “Düm Tek is what the say” aus dem letzten Jahr. In der Zusammenarbeit mit dem Krefelder Schlagzeuger Till Menzer möchten wir den Austausch zwischen der Türkei bzw. Istanbul als Großstadt und dem Niederrhein bzw. Krefeld als “Hauptstadt der Provinz” ausbauen, neue Perspektiven öffnen und zusammenbringen, die auf den ersten Blick fremd erscheinen. Wir wollen Vorurteile hinterfragen und Kommunikation und Austausch mit verschiedenen Mitteln fördern. Die Lage rund um die Covid-Pandemie hat uns dazu gezwungen viele geplante Bausteine der Reihe neu zu denken und umzustrukturieren (s. zum Beispiel: https://brennpunktkrefeld.de/26644/sounds-and-voices-dort-und-hier/).
Wir hoffen, dass wir das geplante Konzert mit Bidar im Herbst veranstalten können, sind aber nach wie vor skeptisch, ob das wirklich funktionieren kann.
Daher haben wir uns etwas besonderes ausgedacht und sind eine neue Art der Kooperation mit dem Schlachthof bzw. dem Schlachtgarten eingegangen. Dort wird am 23.7. ein Doppelkonzert der besonderen Art stattfinden.
Till Menzer hat für den Abend ein Ensemble zusammengestellt, dass Stücke spielen wird, die der junge Musiker während seiner einjährigen Schaffensphase in Istanbul komponiert hat. Die Band ist extra für das Konzert im Schlachtgarten zusammengestellt worden. Im Anschluss an das Live-Konzert auf der Bühne wird es eine Übertragung von Bidar aus Istanbul geben. Parallel wird die Veranstaltung im Netz live über das Youtube Konto des Werkhauses gestreamt.

 

 

Mels Mammals (Young German Jazz) live im Schlachtgarten

Mario P. Waxenegger – Gitarre

Janosch Wilg – Posaune

Sebastian Ascher – Bass

Till Menzer – Schlagzeug

 

 

 

 

 

Bidar (Urban Jazz aus Istanbul) im Live-Stream

Bidar – Gessang

Özgün Tuncer – Saxophon

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zuschauerzahl im Schlachtgarten ist beschränkt. Nach der geltenden Schutzverordnung ist es außerdem notwendig, dass am Einlass eure Kontaktdaten hinterlassen werden. Bitte nutzt den Vorverkauf.