Der KunstEimer Nr. 1 Arbeiten mit Ton hol dir die Kunst nach Hause!

Freitag
20.11.2020 - 31.07.2021

Der erste KunstEimer dreht sich rund ums Töpfern!
Ich zeige euch, wie ihr eine schöne einfache Schale und einen Blumenstecker töpfern könnt.Packt eure fertigen Werke vorsichtig ein und bringt sie zum Brennen zurück in den Südbahnhof.
Auf über 1000 Grad gebrannt könnt ihr sie anschließend zuhause bunt gestalten!
Mehr Infos gibt es dann online…..

1 x im Monat wird der KunstEimer mit den Materialien und Werkzeugen für 2 – 4 Personen gefüllt.

Am Anfang steht eine kreative Idee, erdacht von Künstler*innen, die ein Tutorial aufnehmen, das Inhalt, Ablauf und Technik erklärt.Nach Anmeldung und Überweisung der Teilnahmegebühr, kann der KunstEimer im Südbahnhof abgeholt werden. Per Email erhält man das Passwort für das Tutorial. Zuhause können Eltern, Kinder, Großeltern, Geschwister, Freunde, den KUNSTEimer auspacken und mithilfe des Tutorials auf unserer Webseite mit Ton arbeiten oder Drucken, oder bewegte Bilder herstellen, oder, oder, oder…..Lasst euch überraschen!

WH@home gefördert durch

Kursanmeldung

    Bitte alle Felder vollständig ausfüllen. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung deiner Anmeldung und die Durchführung des Kurses benötigt und nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben.
    Teilnahmebedingungen/AGB und die Widerrufsbelehrung
    Datenschutzerklärung

    Bei Veranstaltungen in unseren Häusern gilt das jeweilige Hygienekonzept:
     Hygienekonzept für den Südbahnhof
     Hygienekonzept für das Werkhaus

    Diesen Kurs bieten wir aus organisatorischen Gründen über den Server der LAAW (Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung NRW e.V.) an. Die LAAW ist unser Dachverband; alle wichtigen Informationen zur LAAW findest Du unter diesem Link: https://laaw.nrw/ueber-uns/.
    Dabei werden personenbezogenen Daten auf den Server der LAAW gespeichert werden. Dabei handelt es sich aber lediglich um die IP-Adresse, die für die Funktion des Streams essentiell ist. Weitere persönliche Daten sind nicht erforderlich und werden von uns auch nicht an die LAAW weitergegeben.
    Im Stream besteht die Möglichkeit, im Profil den Namen anzugeben. Dies wäre aus Gründen der Transparenz auch den anderen TeilnehmerInnen gegenüber fair, ist aber nicht zwingend nötig.