Teppichkonzert No.1 mit Daniel Bark, Devan Shan & Armin Küpper

Apr
18
18:00

Der Südbahnhof lebt und meldet sich mit einer digitalen Konzertreihe zurück:

 

Innerhalb der Reihe werden jeweils 1 bis 3 Musizierende zusammengebracht, die in meist intimer Atmosphäre mit den halligen Räumlichkeiten des alten Bahnhofsgebäudes interagieren. Dabei sollen keine Genregrenzen im Wege stehen, sondern der musikalische Horizont weit gespannt werden und auch ungewohnte Klangwelten gezeigt werden.

Den Anfang macht dabei ein Trio, dass sich zwischen Weltmusik und Jazz bewegt und in dieser Konstellation das erste Mal gemeinsam spielen: Armin Küpper, Devan Shan und Daniel Bark.
Der Saxophonist Armin Küpper ist schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr am Niederrhein und sorgte zuletzt mit der Veröffentlichung der „Röhrendsound EP“ mit dazugehörigen Videos auf der Plattform Youtube für einiges Aufsehen. Zusammen mit Devan Shan bildet er das Duo Vanakamm. Der tamilische Perkussionist begleitet ihn dabei virtuos vor allen an den Tablas (nordindische Trommel), nutzt aber auch weitere Instrumente aus verschiedenen Kulturkreisen.

Daniel Bark stammt aus Wuppertal und sein Instrument ist das Piano. in seinen musikalischen Ansätzen steckt Innovationsgeist, ohne das Gefühl und die Seele in der Musik zu verlieren. So schafft er es, den Zuhörer auf sensible Weise zu berühren. Sein Stil bewegt sich fließend zwischen zeitgenössischem Expressionismus, freier Avangarde und meditativer Musik.

 

Die drei Künstler haben in der Vorbereitung auf die besondere Konzertsituation ein abwechslungsreiches Set in verschiedenen Besetzungen entwickelt. Den Anfang macht dabei Daniel Bark mit einer Solo-Performance am Klavier. Dabei lässt er sich sowohl in freier Improvisation treiben, zeigt aber auch Ausschnitte aus seiner aktuellen Veröffentlichung „The Soul of Water“. Anschließend vergrößert sich der Kreis der Musizierenden, nach einer Duo Improvisation zwischen Bark und Shan folgen zwei Stücke in Trio Besetzung; ebenfalls frei improvisiert. Den Abschluss des Konzerts bilden zwei Stücke aus dem Duo Repertoire von Vanakamm mit einer spannenden Interpretation des Duke Ellington Klassikers „Caravan“

 

Die Premiere des ersten Teppichkonzerts ist für den 18.04. geplant und wird über die Website und den Youtube-Kanal des Werkhauses zu sehen sein.

 

 

Weitere geplante Termine:
09.05.2021 – Luke&Betrug – Singer/Songwriter Rap
23.05.2021 – Mi:rus – ProgRock in Duo Besetung

 

Für weitere Informationen:
Werkhaus Website
Armins Küpper
Devan Shan
Daniel Bark

 

 

Das Projekt ist gefördert durch den Kulturhilfsfonds der Stadt Krefeld