Teppichkonzert No.2 Musiken für leeren Bahnhof mit Luke und Betrug

Mai
02
18:00

Der Südbahnhof lebt und meldet sich mit einer digitalen Konzertreihe zurück:

 

Innerhalb der Reihe werden jeweils 1 bis 3 Musizierende zusammengebracht, die in meist intimer Atmosphäre mit den halligen Räumlichkeiten des alten Bahnhofsgebäudes interagieren. Dabei sollen keine Genregrenzen im Wege stehen, sondern der musikalische Horizont weit gespannt werden und auch ungewohnte Klangwelten gezeigt werden.

Das zweite Konzert wird von einer recht jungen Krefelder Band bestritten: Luke und Betrug.
Der Protagonist Luke ist dabei kein unbeschriebenes Blatt in der HipHop-Szene und veröffentlicht schon seit über 10 Jahren in unregelmäßigen Abständen beatlastige Musik mit teils lebensbejahenden, teils sehr kritischen Texten und seine Sicht auf die Welt. Nachdem es eine Weile still um ihn geworden war, ist er zurück auf der Bildfläche. In gänzlich neuem Klanggewand ist mittlerweile ein neues Album entstanden, dass mit minimalistischen, warmen Instrumentals eine ganz neue Seite des Künstlers zeigt, dessen Leben sich weiterhin im stetigen Wandel befindet: Neue Ufer ist der Titel der neuen CD, die selbstverständlich auch in digitaler Form auf allen gängigen Plattformen zu hören ist.

Schließt die Augen, öffnet die Ohren und begleitet Luke zu neuen Ufern.

Die Premiere findet am 02.05. um 18:00 Uhr auf Youtube statt. Das Video ist auf dem Youtube-Kanal des Werkhauses und im Virtuellen Zentrum zu sehen.

 

 

Weitere geplante Termine:
16.05.2021 – Mi’rus – ProgRock in Duo Besetzung

 

Für weitere Informationen:
Werkhaus Website
Luke und Betrug auf Facebook