Kamingespräch: AUS-QUARTIERT

Apr '14
15
18:30

Krefeld Mitte – Schulsterben und Inklusion
Welche Weichen stellen wir?

Die Innenstadt soll attraktiver werden! Ist damit auch das Verschwinden von Haupt- und Förderschulen gemeint? Werden die, die einer besonderen Fürsorge und Förderung bedürfen, nun im Alter von 10 – 12 Jahren auf eine Bildungsreise geschickt, die vom Wohnquartier Innenstadtbereich quer durch die Stadt geführt wird? Reisen?! – Grundsätzlich schön, aber wer macht den Reiseführer? Wer begleitet die Kids, die alleine oft den Weg nur schwer zur Schule finden? Glücklich die, die trotz schwieriger Lebensumstände engagierte und aufopferungsvolle Eltern haben. Aber was ist mit denen, bei denen dies nicht der Fall ist? Und was ist dann, angekommen in der leistungsbetonten Schullandschaft für diese Kinder für ein Schulalltag vorgesehen? Klamme Kassen und eine überforderter Lehrerschaft, die bei jeder Diskussion die berechtigte Frage stellt: Wie sollen wir das schaffen?

Wir fragen Willi Küsters, Rektor der Comeniusschule Förderschule Lernen, welche Perspektiven er für seine Schülerinnen und Schüler in der Zukunft sieht. Welche Bedingungen braucht das Gelingen von Inklusion? „Inklusion ist richtig und wichtig“, sagt er im Vorgespräch. Wir wollen mehr wissen und freuen uns auch auf Ihren Besuch und auf ein spannendes Gespräch im Südbahnhof.

logo_LAG NRW_MFKJKS