In the house Urban Triptychon

Dez '21
11
Von: 12:00
Bis: 16:00

Urban Triptychon

in einem Tanz-, Performance- und Filmprojket erfassen wir die drei Lagen, aus denen das städtische Leben besteht:
Geschichte durch Menschen,
Mensch der Gegenwart und
Vision der Zukunft.
Im Spannungsfeld zwischen virtuellem und realen Raum gestalten wir Stadterleben. In einem Rundgang durch den
FREIraum21 gibt es verschiedene Stationen – Ausstellungsorte und Entstehungsmomente. Sie sind eingeladen, den Pfaden zu folgen, auf Erkundung zu gehen und zu erfahren, was unsere Teilnehmer:innen erlebt und erarbeitet haben.
FreOffene Tür im Quartierszentrum FREIraum
auf verschiedenen Etagen
im Kontext der Projekte urban triptychon und next alphabet

Vergangenheit
Erinnerungskultur – Ich, das Archiv – Hundert Fragen an ein vergangenes Selbst. Eine Installation.

Gegenwart
Henger de Bahn VR
– Ein sichtbarer Audiowalk virtuell durch die realen Straßen des Viertels
Um 12:30 Uhr
– geben die Kinder von “Henger de Bahnh” eine Einführung in ihr Raum-Projekt und den selbst produzierten VR-Film
Henger de Bahn “Oma und Opa, erzählt doch mal” – hörbare Dokumente aus einer Generationenbewegung

Zukunft
Topos Futura – hybrider Erlebnisgang als Avatar durch den Körper der Stadt

FREIraum
Dießemer Str 21
47799 Krefeld

Eintritt frei
Bei dieser Veranstaltung gilt 2G+

 

 


FREIraum21 ist unser neuer Ort für Tanz, Bewegung und Vieles mehr, den wir im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART-Programm des Fonds-Soziokultur für unsere Bildungsarbeit an der Dießemer Straße 21 entwickeln.


Freiraum gestalten bedeutet mit neuen Ideen und auf neue Art unsere Bildungsarbeit für Jung und Alt weiter zu entwicklen. Freiraum gestalten wollen wir gemeinsam mit Euch an der Dießemer Straße 21, aber weiterhin auch auf der Blücherstraße 13, denn wir lassen nichts und niemanden zurück.

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.