Mario Parmisano – Tango & Jazz Solo Piano

Mai
07
20:00

 

MARIO PARMISANO ist ein Jazz-Pianist aus Argentinien, der mittlerweile in Spanien lebt. Auf dem internationalen Parkett ist er vor allem mit seiner Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Al Di Meola und seinen Trio-Interpretationen des Tango-Großmeisters Astor Piazzolla in Erscheinung getreten. Im Südbahnhof stellt er sein Solo-Klavieralbum PIAZZOLLA CENTENARIO vor. Wir freuen uns auf ein außergewöhnliches Konzert!

 

VITA
 
Seine berufliche Laufbahn begann 1983 als Pianist und musikalischer Leiter an der Seite einiger der wichtigsten argentinischen Künstler wie Estela Raval, Sergio Denis und Silvina Garré. Er schloss sich auch den Bands von David Lebón und Pedro Aznar an und wirkte als Sessionist für Künstler verschiedener Musikrichtungen mit: Sandro, Soledad Pastorutti, und Künstler aus Spanien wie Isabel Pantoja und Julio Iglesias, unter anderem. 
Im Jahr 1993 zieht Mario nach New York und beginnt eine lange Karriere bis heute mit dem legendären Gitarristen Al Di Meola.
7 CDs und 3 DVDs, als Pianist, Arrangeur, Komponist und Mitproduzent, zusammen mit Weltstars des Jazz: Steve Gadd, Peter Erskine, Chick Corea, Herbie Hancock, John Patitucci, Marc Johnson, Manú Katché, Pino Palladino, Toronto Symphony, etc.
Zusammen mit Di Meola trat er auf den renommiertesten internationalen Bühnen auf, wie der Wiener Oper, dem Montreux Jazz Festival, dem Montreal Jazz Festival, Konzerten mit dem Moskauer Symphonieorchester, dem Amadeus Chamber Orchestra, dem Kiewer Symphonieorchester und auch im Blue Note Jazz Club in New York, Mailand, Tokio, usw. Insgesamt hat er in all den Jahren rund 2.000 Konzerte gegeben.
Mario ist mit seinem Tango Jazz Trio dreimal mit dem Kreml-Kammerorchester in Moskau aufgetreten; in der bulgarischen Symphoniehalle mit dem bulgarischen Symphonieorchester sowie bei Jazzfestivals in Puerto Rico, Venezuela, der Türkei, Brasilien, Chile und in den wichtigsten Städten Argentiniens, darunter das Grand Rex Theater und das sehr renommierte Teatro Colón in Buenos Aires, mit dem Symphonieorchester des Superior Institute of Art unter der Leitung von Maestro Francisco Noya (Direktor des Boston Symphony Orchestra und Professor am Berklee College of Music).
Auf der letzten CD ¨Forever Astor¨, die dem großen Meister des neuen Tango gewidmet ist, hat Mario einige der besten Jazzmusiker aus den Vereinigten Staaten wie Abraham Laboriel, Paul Wertico, Bob Franceschini und Mike Pope sowie die Musiker aus seiner Heimat, die Argentinier Lucas Canel und Damián Vernis, aufgenommen.
 
Im Jahr 2016 wurde Mario Parmisano erklärt: “Herausragende Persönlichkeit der Kultur” von der Legislative der Stadt Buenos Aires
2019 verlegt Mario seinen Wohnsitz nach Madrid. Er war bereit, eine neue Europatournee mit Al Di Meola zu starten, aber diese wurde wegen der Pandemie abgesagt. 
Im Jahr 2020 erscheint eine neue CD YOUR INNER POWER, mit 10 Originalkompositionen, veröffentlicht von Warner Chappell Music. Aufgenommen mit einigen der besten Musikern aus Argentinien. Außerdem trat er in einigen der besten Jazzclubs in Madrid sowie in Genf und Zürich, Schweiz, auf.
2021, zur Feier des hundertsten Geburtstags von Maestro ASTOR PIAZZOLLA, veröffentlicht Mario ein Solo-Klavieralbum…PIAZZOLLA CENTENARIO. Die Zeitschrift Diario Folk wählte diese CD zu einer der besten CDs des Jahres in Spanien.
Im Mai 2021 wird Mario vom Gitarristen Roman Miroshnichenko zum Guitar World Festival in der Stadt Kaluga – Russland eingeladen, als Special Guest bei der Hommage an Piazzolla, neben dem Moskauer Symphonieorchester. 
2022, Aufnahmen für eine neue CD des legendären Gitarristen, Al Di Meola.