UNerHÖRT 1 Improvisierte Musik

Sonntag
12.03.2023
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 14:00 Uhr

Spiel – Haltung zwischen Experiment und Bezogenheit

Ist Freie Improvisation eine subversive Methode, ein politischer Akt? Es gibt im Spiel keine erkennbare Leitung und alle Spielenden sind selbstbestimmt und gleichberechtigt. Freie Improvisation könnte als eine Gesellschaftsutopie gelten, die im Labor des künstlerischen Ausdrucks entwickelt wurde.

Wir suchen den Weg zwischen Experiment und sozialer Bezogenheit, zwischen individueller Freiheit und partnerschaftlichen Kontakt.
„We are searching for sounds and for the responses that attach to them, rather than thinking them up, preparing them and producing them.“

Cornelius Cardew

Hier erfährst du mehr zu unserem Projekt “UNerHÖRT”.

Kursanmeldung

    Bei allen Veranstaltungen in unseren Häusern gilt das jeweilige Hygienekonzept: für den Südbahnhof • für das Werkhaus

    Bitte alle Felder vollständig ausfüllen.








    BarzahlungÜberweisung

    Sonstige Mitteilungen

    Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung deiner Anmeldung und die Durchführung des Kurses benötigt und nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung

    Es gelten unsere Teilnahmebedingungen/AGB, die auch die Widerrufsbelehrung enthalten.
    Ich habe die Teilnahmebedingungen/AGB und die Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiere sie.