Sonja Kling & John Hudson: Mit Hirn, Charme und Melone

Okt '11
20
20:00
Apr '13
12
20:30
Okt '14
10
20:00


Der Thriller rund um das menschliche Gehirn
Hudson und Kling zeigen, wie unser Gehirn funktioniert und was passiert, wenn es nicht funktioniert.

Kling_Hudson_Hirn

Mit ihren Einblicken in die Geschichte der Hirnforschung, nebst einem Panoptikum faszinierender Fälle neurologischer Dysfunktionen, entführen sie ihr Publikum in eine Welt der schrägen Wunder:

Da hätten wir die Geniale Epilepsie, die “Gottes-Hirnwindung”, Blinde, die sehen können, Schotten, die jodeln können, das Alien-Hand-Syndrom, das Capgras Syndrom, das eine schüchterne Japanerin zum Samurai und eine Wodka-kippende Russin zum Schmusekätzchen werden lassen kann, eine mörderische Großmutter, Spiegel-Neuronen und Oxytocin – die tollste Liebesdroge der Welt!

Die Masterminds Kling und Hudson, alias John Steed und Dr. Emma von Piel, feiern das Gehirn als Organ gewordenes Universum der unendlichen Möglichkeiten. Diese Show ist visionär und revolutionär. Danach wollen sie die ganze Welt umarmen, denn spätestens jetzt ist völlig klar: Unser Potenzial ist unendlich und wir sind alle miteinander verbunden!

Mit gelegentlichem Gesang, präzisem Tanz und peppigen Projektionen, Gehirn-Experimenten LIVE on Stage und der Autopsie eines echten Blumenkohls!

„Weltpremiere“ war im Oktober 2010 im LOONS Theatre, Christchurch, Neuseeland

Deutschland-Premiere auf Deutsch im Oktober 2011 in der Lach- und Schießgesellschaft in München.

Sonja Kling, langjähriges Ensemblemitglied und Autorin der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, und der Neuseeländer John Hudson, Schauspieler, Regisseur und Impro-Meister, u. a. Head-Impro-Coach für die TV-Formate “Schillerstraße” und “Frei Schnauze”, leben in Köln. Und sind verheiratet. Miteinander.