STROM

Apr '16
16
20:00

Winzige Zeitverschiebungen im musikalischen Klangraum erzeugen faszinierende Minimal-Beats und schwebende Mikro-Modulationen. Luft- und Datenströme von Bassflöte und Elektronik verdichten ihre vielfarbigen Stakkato-Töne und offenen Improvisationslinien zu frei atmenden Geräusch-Texturen. Die Besetzung von STROM mit Angelika Sheridan (Flöte/Bassflöte) und Frank Niehusmann (Elektronik) erinnert charmant an alte Kraftwerk-Sounds, spielt aber ganz zeitgenössisch mit Witz und Tricks der Neuen Musik.
STROM_strom
Angelika Sheridan (Flöte/Bassflöte) spricht als Flötistin eine eigene unverwechselbare Klangsprache durch die Kombination herkömmlicher Tonerzeugung mit selbst entwickelten und zeitgenössischen Spieltechniken. Sheridan ist international tätig in dem Bereich Neuer und Improvisierter Musik. Sie studierte klassische Flöte an der Folkwang Hochschule Essen und absolvierte Auslandsstudien bei Ran Blake und John Heiss in Boston, USA, mit Schwerpunkt auf Improvisation und experimenteller Musik. Sie lebt in Köln und hat dort einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Tanz.
Frank Niehusmann (Sampling/Computer) experimentiert und komponiert mit elektronischen Klangerzeugern seit Ende der 70er Jahre. Dabei entstanden zahlreiche Filmmusiken, Konzert-Stücke, Improvisationskonzepte, Radio-Werke und Klanginstallationen. Nach seinem Philosophiestudium und mehreren Jahren als Rundfunk- und Fernsehjournalist absolvierte er zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, wurde mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet und war von 2006 bis 2013 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen