Wege zur fahrradfreundlichen Stadt

Freitag
31.03.2017
Uhrzeit:
18:00 Uhr

„Copenhagenize it“ – Kopenhagen gilt europaweit als Vorbild, wenn es darum geht, eine Stadt fahrradfreundlich zu gestalten. Am ersten Tag des Krefelder Radschlags setzen wir uns mit Strategien und Beispielen auseinander, wie eine Stadt sich entwickeln muss, um sich das Prädikat „fahrradfreundlich“ zu verdienen. Und wir werden diskutieren, wo Krefeld im Vergleich mit anderen Städten steht. Drei Experten stellen uns ihre Sichten dazu vor.

Radverkehrsförderung – Beispiele für Beispielhaftes
Ulrich Kalle, ADFC Bonn, Radverkehrsförderung in den Niederlanden

Stadtmarketing als Wegweiser für Fahrradmobilität
Ulrich Cloos, Stadtmarketing Krefeld

Neue Fahrradmobilität – von Europa lernen
Meredith Glaser, Urban Cycling Institute/Universität Amsterdam

Zum Anmeldeformular

Konzeptförderung