Fahrradfreundliche Stadt – mehr als ein schöner Wunsch?!

Samstag
01.04.2017
Uhrzeit:
18:00 Uhr

In der Podiumsdiskussion am Samstagabend geht es um die Frage, ob eine fahrradfreundliche Stadt mehr als ein schöner Wunsch werden kann. Konzepte gibt es seit Jahren, Krefeld fühlt sich seit mehr als 20 Jahren fahrradfreundlich – ein Gefühl, das viele RadfahrerInnen nicht unbedingt empfinden. Wo sind die Widerstände, wie können sie überwunden werden, welche Strategien führen zu Erfolg?
Darüber diskutieren wir mit

  • Juliane Kemen
    Sie setzt sich seit Jahren, erst in Frankfurt, jetzt in Dortmund, mit städtischer Mobilitätspolitik auseinander und beleuchtet vor allem den Zusammenhang von Mobilität und Gesundheit
  • Martin Linne
    Planungsdezernent der Stadt Krefeld
  • Martin Tönnes
    Regionalverband Ruhr, „Architekt“ des Ruhrschnellweges
  • Andreas Domanski
    1. Vorsitzender ADFC Krefeld/Kreis Viersen

Moderation: Harry von Bargen

Zum Anmeldeformular

Konzeptförderung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen