Rund um den Südbahnhof Tour I "Henger de Bahn"

Samstag
12.05.2018
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 13:15 Uhr

Mit einem geführten Spaziergang rund um den Südbahnhof werden wir Lebens- und Arbeitsumstände von heute und von damals nachspüren. Wir erhalten Information zu historischen Firmengebäuden und werden dabei eine Vorstellung über die Veränderungen eines Ortes und das Leben seiner Bewohner über verschiedene Jahrzehnte hinweg nachvollziehen. Wir treffen uns am Südeingang des Hauptbahnhofs am Willy-Brandt-Platz. Genau dort, wo einst der Versandleiter der Papierfabrik und die „Zeppelinhalle“ blickte. Rundherum waren Betriebe angesiedelt: die Eisengießerei, das Gaswerk die Tapetenfabrik. Wir erfahren, warum  die ehemalige Genossenschaft für Konsum gegründet wurde, wo sich die Arbeiter versorgten, und erfahren was aus dieser wurde. Vorbei an dem Platz, an dem einst das Bahnpostamt stand und der gegenüber liegenden ehemaligen Spedition für Luftfracht kommen wir zur Saumstraße. Hier schauen wir, was sich in den Hofeingängen verbirgt und hören Informatives über den Südbahnhof. Danach bewegen wir uns zur Viersener Straße mit ehemaligem Güterbahnhof. Wer sich traut, kann auf manchem Hofgelände Überraschendes entdecken. Zum Beispiel auf dem Hofgelände einer ehemaligen Gießerei, wo später Margarine vertrieben wurde. Im Gebiet gibt es auch Straßenzüge, in  denen Häuser stehen, die im Hof oder Untergeschoss kleine Handwerksbetriebe hatten. Auch ein in Krefeld zu erwartendes Seidenweberei-Gebäude wird angeschaut:  Heute wird hier gewohnt anstatt gearbeitet. Manchmal erzählen Teilnehmer oder zufällige Bekanntschaften über ihre ehemaligen Wirkstätten. Unser Stadtführer ergänzt, was aus den Firmen, ihren Besitzern und Gesellschaftern geworden ist. Der Rundgang endet beim Klinikum an der Kölner Straße.

Konzeptförderung

Kursanmeldung
Bist du Spambot oder Mensch?
Bitte alle Felder vollständig ausfüllen. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung deiner Anmeldung benötigt und nicht an Dritte weitergegeben. Mit Drücken des Senden-Knopfs erfolgt eine Verbindliche Anmeldung, mit der Sie bestätigen, die Teilnahmebedingungen/AGB und die Widerrufsbelehrung gelesen zu haben und zu akzeptieren.