KRIO Conduction-Workshops

Freitag
19.01.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Samstag
20.01.2018
Uhrzeit:
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Krefeld braucht ein Improvisationsorchester, kurz: KRIO!

Mit diesem neuen Workshop-Konzept soll die Freude am freien Spielen geweckt und die Fähigkeit des Zusammenspiels mit anderen Musikern entwickelt werden.

Als Grundlage der beiden Workshops dienen Dirigat-Zeichen. Eigene Strategien werden mit den Lehren von drei Improvisationssprachen verbunden: Butch Morris’s Conduction, Walter Thompsons Soundpainting und den Dirigat-Zeichen des Londoner Improvisation Orchestra (LIO).

Programm
An zwei Tagen werden jeweils 4 Stunden Workshop angeboten. Am zweiten Tag gibt es darüberhinaus ein Abschlusskonzert.

Workshop Inhalte

  • Conduction und Improvisation – die Konzeption
  • Zeichen und Syntax
  • Zusammenspiel
  • Rolle des Leiters
  • Einführung in die Anwendung, Pädagogik und Therapie

1. Einführung

  • Eingangs-Improvisation
  • Austausch
  • Einführung in die Improvisation mit Dirigat
  • Zeichens und Syntax
  • Erste Zeichen und ihre die Bedeutung

2. Zeichen und Syntax

  • Zeichensprache, Erweiterung
  • Wer, wie, was, wann
  • Instrumentale Improvisation und stimmliche Improvisation

3. Interplay-, Ausdrucksstufen

  • Interplay – Übungen
  • Dirigierte Improvisation – Struktur
  • Live Composing – Praxis

Teilnahme-Voraussetzung
Jede Person, die am Workshop teilnehmen möchte, sollte über ein Instrument oder ausreichend eigenes Material verfügen, um bequem in die Dynamik der Ereignisse einsteigen und sie mitgestalten zu können (Verstärker, Mikro, …). Dazu ist eine Ausbildung an einem Instrument nicht unbedingt erforderlich. Jedoch sollte man vielfältiges Ausdrucksmaterial besitzen und einsetzen wollen.
Willkommen sind Personen, die an Improvisation interessiert sind, Musiker aller Stilrichtungen und Instrumentalisten aller Art, Musiklehrer, Pädagogen, Tänzer, Schauspieler, Musiktherapeuten, Kunsttherapeuten und Tanztherapeuten, …

Als Fortsetzung der Workshops soll ein Improvisationsorchester in Krefeld etabliert werden. Die Teilnehmer des Workshops sind eingeladen, Gründungseltern für das Krefelder Improvisationsorchester zu sein, das regelmäßig an der Umsetzung und Erweiterung des Repertoires arbeitet und Konzerte veranstaltet. Für das Orchester suchen wir einen Pool von interessierten Musikern und Künstlern.

Konzeptförderung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen