Von einem Hinterhof aus Krefeld Ausstellungsprojekt der Studierenden der Freien Akademie Rhein/Ruhr

Mai Jun
27 15

In unserer Nachbarschaft liegt versteckt in einem Hinterhof ein Ort zur Kunstausbildung. Wer weiß davon, außer den Eingeweihten? Wer wertschätzt dieses kulturelle Kleinod? Wer sind die Studierenden und was treiben sie eigentlich dort in ihrem ebenerdigen Atelier im Krefelder Südbezirk?

Wir werdem es erfahren, denn die Studierenden werden ihre Arbeiten bei uns im Südbahnhof in einer Werkschau zeigen. Druckgrafische Arbeiten und Zeichnungen, Fotografien und gemalte Bilder umreißen das breite Spektrum. Von realistischen, bis hin zu abstrakten und minimalistischen Arbeiten werden die individuellen Entwicklungen der Studierenden zu sehen sein. In einem Videofilm berichten die Beteiligten aus ihrem persönlichen Werkprozess.

Die Studenten geben uns Einblicke in ihre persönliche Entwicklung und ihren Weg zu einem künstlerischen und experimentellen Verständnis von Kunst in seinem gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Kontext.

Eröffnung
Sonntag, 27. Mai 2018
11:00 – 18:00 Uhr
Begrüßung durch den Werkhaus e.V., Einführung: Veit-Johannes Stratmann und die Studierenden Elke Lüdke und Jörg Fürhoff
15:00 Uhr Aktion “Kohle im Tunnel”

ZITAT: “Alle Menschen sind dazu aufgerufen zu formen und zu bilden, in der Kunst und überall.”

Dies entspricht auch unserem Selbstverständnis und ganzheitlichem Ansatz kultureller Bildungsarbeit. Wir freuen uns auf eine spannende Werkschau und Euer Interesse.

Öffnungszeiten
dienstags bis freitags
15:00 bis 18:00 Uhr
sowie zu den Veranstaltungen

Konzeptförderung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen