UNerHÖRT Vorbereitung zum Konzert NOAH ImprOper 3

Sonntag
31.03.2019
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 14:00 Uhr

Die beliebten Workshops der UNerHÖRT-Reihe werden mehrmals pro Halbjahr im Werkhaus angeboten. Interessierte Musikerinnen und Musiker treffen sich, um gemeinsam unter der Leitung von Gerd Rieger musizieren. Seit 2013 liegt der Fokus bei der musikalischen Arbeit verstärkt darauf, Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzuführen und gemeinsam Spaß und Freude an der improvisierten Musik zu haben. Kreative Musik gemeinsam herstellen und Klänge erforschen sind die Schwerpunkte jedes Workshops der freien Improvisation.

Die März-Ausgabe befasst sich mit der Frage: Was heißt Üben für das freie Improvisieren? Welches Material kann ich üben? Was verstehen Improvisatoren unter Material? Mit welchem Material arbeiten sie?

Thema des Workshops ist die Beschäftigung mit verschiedenen Aspekten des Materials:

  • dem musikalischem Material (Absprachen, Bilder, Graphik, Noten, Instrument, usw.)
  • den technischen Fähigkeiten (instrumentale oder gesangliche Spieltechnik, Fingerfertigkeit)
  • dem musikalischen Wissen und der Erfahrung (musiktheoretischen und musikpädagogische Kenntnisse)
  • dem Beziehungswissen (Interaktionen, unbewusstes Verhalten und Verhaltensrepertoire)
  • Welche Rolle spielen die einzelnen Komponenten im Spiel?
  • Wie können wir freies Improvisieren üben und verbessern?

Mit diesen Aspekten wollen wir uns in dem Workshop spielerisch, praktisch und gedanklich beschäftigen.

Für Anfänger und Fortgeschrittene Improvisatoren empfehlenswert.

Dieser Workshop dient auch als Vorbereitung für unsere ImprOper 3 NOAH am 23.11.2019 im Südbahnhof.


Gefördert durch Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW