Treffen in der Wissenswerkstatt mit Mitgliedern des Latscho Drom

Dienstag
06.11.2018
Uhrzeit:
17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Mit Jugendlichen, die Roma sind, diskutieren wir über Fremd- und Eigenwahrnehmung von Roma und ihre Darstellung in Filmen, Zeitungsberichten, Fernsehen und Internet. Im Rahmen Begnung und Forschung zum Thema Sinti und Roma Förderung durch Landschaftsverband Rheinland Landesjugendamt

Wie Ausgrenzung entsteht Methodenspiel zur Förderung von Zivilcourage

Montag
05.11.2018
Uhrzeit:
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Sandra Franz, die Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld und Astrid Hirsch, Mitarbeiterin der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf führen mit Hilfe spielerischer Übungen und Diskussionen an das Thema Ausgrenzung und Feindbilder heran. “Wie lerne ich Situationen im Alltag besser ein zu schätzen?” “Wie beziehe ich in Diskussionen klare Stellung und vertrete diese auch besser?” Sie geben praktische …

Trauma Bericht über Erfahrungen und Erklärungen zu Zusammenhängen

Freitag
09.11.2018
Uhrzeit:
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

In Ihrem Vortrag am 09.11. im Südbahnhof berichtet die Diplom-Psychologin Dreher Ćurković aus ihren Erfahrungen innerhalb ihrer Tätigkeiten für die Caritas und den Flüchtlingsrat Krefeld. Dabei setzt sie Trauma und Heilungsmöglichkeiten in Bezug zu Lebensumständen wie Duldung oder Aufenthaltsgestattung. Trauma sind mit Gefühlen der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins, des Kontrollverlustes und der Verdrängung verbunden. Verfolgung und …

Roma in Deutschland Latscho Drom in Krefeld

Dienstag
02.10.2018
Uhrzeit:
17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Dienstag
16.10.2018
Uhrzeit:
17:30 Uhr - 18:45 Uhr

Katia-Maria Rostas, Ergül Mustafovski und Stavrefa sind Roma. Sie erzählen euch von ihren unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und den verschiedenen Ländern Südosteuropas, aus denen sie kommen. Sind Roma nicht gleich Roma? Dr. Marco Heinz verknüpft die persönlichen Informationen mit Information über Herkunfstländer von Roma in Deutschland und damit über den jeweiligen Aufenthaltsstatus. Was bedeutet es EU-Bürger, …

“… sie weren Menschen und könten als Vögel nicht durch die Lufft fliehen” Zur älteren und jüngeren Geschichte der westdeutschen Sinti. Ein Überblick.

Freitag
31.08.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Das historiografische Interesse an der mitteleuropäischen Roma-Minderheit ist vor allem ein zeitgeschichtliches Interesse. Dieser Beitrag beschränkt sich darauf nicht, sondern geht zurück bis in die Frühe Neuzeit: um Unterschiede zur Moderne sichtbar werden zu lassen. Die zeitliche Ausweitung des Themas geht einher mit einer regionalen Begrenzung. Der Raum ist das Rheinland mit seiner nächsten Nachbarschaft. …

Exkursion: Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus Führung durch die Dauerausstellung der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

Dienstag
10.07.2018
Uhrzeit:
12:30 Uhr - 16:30 Uhr

Anhand einzelner Biografien wird erläutert, wie sich das Leben von Kindern und Jugendlichen aus unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zwischen 1933 und 1945 veränderte. Wie sah beispielsweise 1938 das Leben eines jüdischen Mädchens  aus? Was hatte ihr Leben mit einem Hitlerjungen, was mit einem jungen Zeugen Jehovas oder einer jungen Sozialdemokratin gemeinsam? Was unterschied es von der jungen …

Exkursion: EL-DE-HAUS Köln Workshop über die Geschichte der Sinti und Roma der NS-Dokumentationsstelle Köln

Mittwoch
04.07.2018
Uhrzeit:
12:30 Uhr - 19:00 Uhr

Über die Geschichte der größten nationalen Minderheit Europas ist wenig bekannt. Der Workshop will hier einen Überblick geben. Nach einem Einstiegs-Quiz wird zunächst die Geschichte der Sinti und Roma bis zur Zeit des Nationalsozialismus vorgestellt. Eine Führung durch die Dauerausstellung des EL-DE-Hauses zeigt dann am Beispiel der Kölner Sinti und Roma die NS-Verfolgung von der …

invisible connections Kunstaktion der Kulturtechnikwerkstätten

Freitag
17.08.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Samstag
18.08.2018
Uhrzeit:
12:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die Künstler der Kulturtechnikwerkstätten zeigen unter künstlerischer Leitung von Bassam Alkhouri ihre Installation. Beteiligt sind Ibrahim Alsaeid, Maryam Azar, Ali Johar, Francisco Junqué, Firas Sheikh Mohammad und Doga Sagsöz. Im Prozess: Ibrahim Alsaeid improvisiert im Südbahnhof mit Schrift. Schnitt und Ton kommen von Doasound.

Landschaftsmalerei für Eltern und Kinder Zusatzangebot der Kulturtechnikwerkstätten

Dienstag
03.07.2018
Uhrzeit:
17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Der aus Syrien stammende Künstler Ali Johar lädt ein zu einer offenen Runde mit Malerei. Er arbeitet nass-in-nass mit Ölfarben auf Leinwand. Dazu nutzt er ausschließlich ein Malermesser mit dem er die aufgenommenen Farben glatt aufspachtelt.

Tanz auf dem Vulkan Eine deutsch-jüdische Liebesgeschichte in Versen. Gottfried Benn und Else Lasker-Schüler

Sonntag
02.09.2018
Uhrzeit:
17:00 Uhr - 18:30 Uhr

In zeithistorischem Kontext dialogisch präsentiert. Rezitation: Ruth Mensah und Wolfgang Reinke Der Lyriker Wolfgang Reinke unternimmt mit einer erlesenen Textauswahl den Versuch, zusammen mit der Schauspielerin Ruth Mensah, in einer dialogischen konzipierten Lesung, sowohl vor dem zeitgeschichtlichen, als auch vor dem interkulturellen Kontext die Schönheit des dichterischen Austausches zwischen Benn und Lasker-Schüler zu Gehör zu …