Retroperspektiv Rundgang, Veranstaltung, gádže blicke im Krefelder Süden mit Latscho Drom, Poarta Cerului und Sandra Franz

Dienstag
03.12.2019
Uhrzeit:
12:00 Uhr

Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft im Stadtteil werden dieses Mal gemeinsam mit den Migranten-Selbstorganisationen Latscho Drom e.V, Poarta Cerului sowie mit Sandra Franz, Leiterin der NS-Dokumentationsstelle in einer dreiteiligen Aktion beleuchtet. Teil 1 12 Uhr:  Rundgang mit dem Kulturanthopologen Dr. Marco Heinz Beginn an der Melanchthonstraße 5, Ende um 13 Uhr im Südbahnhof, dort Aufwärmpause mit …

gádže blicke Stimmen, Gesichter, Positionen

Donnerstag
28.11.2019 - 06.12.2019
Uhrzeit:
15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Montag
16.12.2019

Die audiovisuelle Ausstellung arbeitet mit Soundcollagen und Portraits, die im Dialog mit Roma und Sinti aus dem Rheinland entstanden sind. Sie ist Teil der einjährigen künstlerisch-wissenschaftlichen Beschäftigung des Kunstkollektiv ferdxferd mit Lebenswelten von Roma und Sinti im Raum Düsseldorf. Dazu zählte auch die kritische Auseinandersetzung mit Antiziganismus die radikale Konfrontation mit eigenen Vorurteilen und Bildern, …

Lucica und ihre Kinder Filmvorführung und Gespräch mit der Regisseurin

Donnerstag
26.09.2019
Uhrzeit:
17:30 Uhr - 20:00 Uhr

Der Film „Lucica und ihre Kinder“ wurde mit dem Filmpreis des Landes NRW für den besten Dokumentarfilm 2018 ausgezeichnet. Lucica, eine 29­jährige Roma aus Rumänien, hat sechs Kinder, mit denen sie in einer ein Zimmer­Wohnung in Dortmund lebt – sie sollen hier zur Schule gehen. Ihr Mann darf nach einer Gefängnisstrafe nicht mehr nach Deutschland …

Django – Ein Leben für die Musik Filmvorführung mit Diskussion

Samstag
08.12.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Im Frankreich des Jahres 1943 ist Django Reinhardt (Reda Kateb) einer der beliebtesten Entertainer und Musiker, jeden Abend spielt er vor ausverkauftem Haus. Mit seinem lebhaften Gypsy-Swing ist der Jazzgitarrist so erfolgreich, dass sich selbst die deutschen Besatzer davon anstecken lassen, die Angehörige der Sinti wie ihn sonst gnadenlos verfolgen und ermorden. Django jedoch kann …

„Zigeuner“: Faszination und Vernichtung. Doppelstruktur im Nationalsozialismus

Samstag
01.12.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Prof Dr. Wolfang Dreßen bezieht sich in seinem Vortrag auf die Zeit des Nationalsozialismus. Er spricht über Vorurteile gegen Sinti und Roma zwischen Faszination und Verachtung. Im NS-Film von Leni Riefenstahl wurden romantische Stereotype von Sinti und Roma verwendet, doch die Darsteller wurden nach den Filmaufnahmen nach Auschwitz deportiert. Bitte zum Vortrag anmelden. Vielen Dank!

Trauma Bericht über Erfahrungen und Erklärungen zu Zusammenhängen

Freitag
09.11.2018
Uhrzeit:
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

In Ihrem Vortrag am 09.11. im Südbahnhof berichtet die Diplom-Psychologin Dreher Ćurković aus ihren Erfahrungen innerhalb ihrer Tätigkeiten für die Caritas und den Flüchtlingsrat Krefeld. Dabei setzt sie Trauma und Heilungsmöglichkeiten in Bezug zu Lebensumständen wie Duldung oder Aufenthaltsgestattung. Trauma sind mit Gefühlen der Ohnmacht, des Ausgeliefertseins, des Kontrollverlustes und der Verdrängung verbunden. Verfolgung und …

Wie Ausgrenzung entsteht Methodenspiel zur Förderung von Zivilcourage

Montag
05.11.2018
Uhrzeit:
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Sandra Franz, die Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld und Astrid Hirsch, Mitarbeiterin der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf führen mit Hilfe spielerischer Übungen und Diskussionen an das Thema Ausgrenzung und Feindbilder heran. “Wie lerne ich Situationen im Alltag besser ein zu schätzen?” “Wie beziehe ich in Diskussionen klare Stellung und vertrete diese auch besser?” Sie geben praktische …

Besuch beim Flüchtlingsrat Krefeld Vorstellung der Tätigkeitsfelder mit Fragerunde

Mittwoch
17.10.2018
Uhrzeit:
16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Vor Ort auf dem Bleichpfad wird gezeigt, welche Aufgabenfelder der Flüchtlingsrat Krefeld bearbeitet. Wir erhalten eine Vorstellung, welche Rolle Organisationen und Initiativen übernehmen können. Dabei wird ein Einblick in kommunale Strukturen gegeben. Ausserdem wird der Zusammenhang zu bundesweiter Gesetzgebung hergestellt und was dies für die Förderung von Lebensperspektiven für Geflüchtete bedeutet.

Roma in Deutschland Latscho Drom in Krefeld

Dienstag
16.10.2018
Uhrzeit:
17:30 Uhr - 18:45 Uhr

Junge Roma erzählen von ihren unterschiedlichen kulturellen Hintergrnden und den verschiedenen Ländern Südosteuropas, aus denen sie stammen. Sind Roma nicht gleich Roma? Dr. Marco Heinz verknüpft die persönlichen Auskünfte mit Hintergrundinformation zu den Herkunftsländern und damit über den unterschiedlichen Aufenthaltsstatus in Deutschland. Welche sind dies und welche Auswirkungen hat dies auf die jeweilige soziale Situation? …

Roma und Schule Besuch beim Rom e.V. in Köln

Donnerstag
11.10.2018
Uhrzeit:
09:30 Uhr - 14:30 Uhr

Mit einer organisierten Fahrt geht es direkt auf das Gelände des Rom e.V. in Köln.  Dort geben Pädagogen, Sozialarbeiter und Multiplikatoren Auskunft über ihre Projekte in Schule, Nachmittagsbetreuung und  sozialer Arbeit. www.romev.de Im Vorfeld können Fragen zum Thema Schule und Bildung aufgenommen werden. Im Rahmen unseres Projektes zur Begegnung und Forschung zum Thema Sinti und …