Trommelfarben WERKBÜHNEN Donnerstag: Konzert mit Christoph Haberer

„Trommelfarben“ ist ein audiovisuelles Schlagwerk-Soloprojekt von Christoph Haberer – dem „welterfahrenen, zwischen ethnologischen Forschungen, Maschinenästhetik und elektronischen Klangphantasien reisenden Perkussionisten” (FAZ). Grundidee ist die Verschmelzung von akustischen und elektronischen Klangfarben mit den Bildfarben der eigens für diese Produktion geschaffenen Kunstvideos des Lichtkünstlers Ingo Werner.

Jede seiner Kompositionen/Improvisationen hat Haberer mit einem speziell zusammengestellten Schlagwerk-Setup gespielt und video- und audiomäßig aufgenommen. Außergewöhnliche Kombinationen von akustischen, elektrischen und synthetischen Instrumenten ermöglichen vielfältige Klangvariationen:

Vom rein akustischen Drum- und Percussion-Set über gemischte elektronische Pad-Setups zum Blechbüchsen-Ensemble,
vom 360-Grad Tom-Set mit zugespielter Elektronik bis zur Installation diverser Gongs und Metallklangkörper in einem künstlerisch gestalteten Raum,
vom indischen Tontopf bis zum Vokal-Track mit polyrhythmischem Sprechgesang,
von der Basler Trommel über Holzklangstäbe bis zum Moog-Drumcontroller,
vom Darabouka-Set über die japanische Taiko-Trommel bis hin zu Steeltongue-Drums und Feuerschalen.

https://www.youtube.com/watch?v=M2w7XYIJ1h0

https://www.youtube.com/watch?v=DtywudQIBfI&t=2s

https://www.youtube.com/watch?v=1Cw13H7Iey0&t=3s

https://www.youtube.com/watch?v=KCC-zVQYBMI

http://trommelfarben.de

JAZZTHING 04-05 / 2024

“… Gespielt hat Haberer sein analog-digitales Drumset, zudem verschiedene Snaredrums, Becken, Gongs, Klangstäbe oder Toms, die er kreisrund um sich aufgestellt hat, und unzählige Perkussionsinstrumente aus aller Welt … All das kombiniert er mit digitalen Sounds und mit vorprogrammierten Sequenzen, die er über die Pads triggert. Entstanden ist eine ungewöhnliche Perkussionsmusik, die mit ihren raffinierten asymmetrischen und polyrhythmischen  Patterns, mit tieffrequenten Basssounds und melodischen Farben gleichermaßen komplex wie eingängig klingt.” (Martin Laurentius)

DRUMS & PERCUSSION, 11-12/2023
CD-Rezension “Trommelfarben”

“Es ist ein wahrlich ambitioniertes Projekt, das sich der Drummer Christoph Haberer da vorgenommen hat: Er kombiniert nicht nur Sequencing, Worldpercussion und Livedrumming auf ganz unterschiedlichen Set-ups, sondern garniert das Ganze auch noch mit eigens für diese Produktion geschaffenen Kunstvideos sowie Live-Videoaufnahmen aus dem eigenen Studio. Das Zusammenspiel von Klangfarben und Bildern hinterlässt einen nahezu surrealen Eindruck. Aber allein musikalisch auf der CD schafft es Haberer, eine an Spannungsbögen reiche, im besten Sinne welt- und genreoffene und dabei immer meisterlich durcharrangierte, komplett im Alleingang eingespielte Mischung zu Gehör zu bringen, die nicht allein den verschiedenen Set-ups ihre ganz eigene Stimme entlockt, sondern auch als Ganzes im wahrsten Sinne des Wortes in Kopf und Beine geht. Das ist freilich eine hohe Kunst, die Haberer hier in ihrer vollen Schönheit und Bandbreite zwischen Futuristischem und Traditionellem zelebriert. ´Trommelfarben´ erscheint als Audio-CD und -LP sowie als Blu-ray/DVD mit den entsprechenden Videos – aber am schönsten ist das alles natürlich live …” (Ingo Baron)

Trommelfarben

Trommelfarben

Trommelfarben