Lucica und ihre Kinder Filmvorführung und Gespräch mit der Regisseurin

Sep
26
Von: 17:30
Bis: 20:00

Der Film „Lucica und ihre Kinder“ wurde mit dem Filmpreis des Landes NRW für den besten Dokumentarfilm 2018 ausgezeichnet. Lucica, eine 29­jährige Roma aus Rumänien, hat sechs Kinder, mit denen sie in einer ein Zimmer­Wohnung in Dortmund lebt – sie sollen hier zur Schule gehen. Ihr Mann darf nach einer Gefängnisstrafe nicht mehr nach Deutschland einreisen, die junge Frau muss sich als Alleinerziehende durchschlagen. Die Situation spitzt sich zu, als der Strom abgestellt wird und die jüngste Tochter in Rumänien bleiben muss. Die Kamera ist nah dabei und die Regisseurin wird zur engen Vertrauten. „Anrührend, ungeschönt und voll menschlicher Wärme“, so wertete die Filmjury die Dokumentation. Die Regisseurin ist vor Ort und beantwortet Fragen rund um die Dreharbeiten. Veranstalter: Kommunales Integrationszentrum in Kooperation mit samo.fa und dem Werkhaus e.V.. Der Eintritt ist frei.